Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Gehe zu Monat
online: Erdwärme im Altbau
Dienstag, 07. Juni 2022, 17:30 Uhr - 20:00 Uhr

 – Projekterfahrungen aus der Kyffhäuserstraße – AkE Online

Moderation: Dipl. Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referentin*en: Erhard Raabe, WEG Kyffhäuser


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Das Bestandsgebäude in der Kyffhäuserstraße 16 in 10781 Berlin Schöneberg ist ein klassischer Berliner Altbau mit VH, SF und GH, die sich um einen kleinen Innenhof gruppieren. Das Gebäude hat 30 Wohneinheiten, die den Nutzern gehören. Die beheizte Fläche beträgt rund 2.300 m². Die Eigentümergemeinschaft (WEG) wollte einen großen Teil des Erdgasverbrauchs durch Erdwärme substituieren. Dafür wurden im Innenhof 6 Erdwärmesonden installiert, die über eine Wärmepumpe die vorhanden Gas-Heizung unterstützen.

Die WEG hatte sich für die Erschließung der Umweltwärmequelle durch Erdwärmesonden entschieden, weil damit durch eine überschaubare Investition sofort ein deutlicher Beitrag zum Klimaschutz erbracht werden kann. Die Anlage ist jetzt über ein Jahr in Betrieb, daher wollen wir uns das Projekt, die Erfahrungen und die ersten Betriebsergebnisse vorstellen lassen. Dafür haben wir einige Projektbeteiligte und Fachleute eingeladen:

Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Michael Viernickel (eZeit-Ingenieure)

Einführung und Moderation mit Erfahrungswerten der Bedarfe im unsanierten Bestand sowie Erfahrungen aus dem Forschungsprojekt Riem.

Erhard Raabe, Konzeptidee für die WEG Kyffhäuserstraße
  • Energiekonzept zur Integration von regenerativen Umweltenergien, Auswahl geeigneter Wärmequellen
  • Austausch alter NT-Kessel gegen neues Brennwertgerät, Dimensionierung
  • Auswertung Monitoring: Brennwert des verbleibenden Gasbrenners, JAZ der Wärmepumpe
  • Integration Wärmepumpe, hydraulische Einbindung, Regelung
  • Projekterfahrung: Bohrungen und Montage der Wärmepumpe
  • Betriebsergebnisse WP: Betrachtungen zur Wirtschaftlichkeit, CO-2-Einsparung
Wolter (Energiezentrale Nord GmbH) Monitoring mit EZN
Claus Engelhardt (alpainside) – angefragt

Raumweise selbst lernende, auf Wetterprognose basierende, prädiktive Einzelraumregelung mit permanentem hydraulischen Abgleich zur Optimierung der Heizkreistemperaturen ohne Batterien und ohne Verkabelung

In der abschließend Diskussion erwarten wir rege Teilnehmerbeteiligung und kurze Statements der Referenten zum Projektansatz:  Anlagentechnik vor Gebäudesanierung

In einem Folgetermin wird eine Besichtigung des Objektes mit Erläuterungen im Heizungskeller angeboten.

Für diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) beantragt.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank der Kooperation des Aktionskreises Eneregie mit der Volkshochschule S-Z und einer Förderung durch die Koordinationsstelle Klimaschutz des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Anmeldung beim AKE

bitte beachten Se, dass für eine begrenzte Teilnehmerzahl eine Besichtigung des Heizraums am 10.06.2022 angeboten wird. Weitere Details über diesen Link

Go to Top
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir verwenden Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.