Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Gehe zu Monat
online: Nachhaltige Bauwirtschaft
Donnerstag, 09. Dezember 2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Meet (y)our experts - auf Wissen bauen!

Veranstalter: Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP)

im Bausektor steckt großes Potenzial für Klima- und Ressourcenschutz. Allein vom jährlichen Abfallaufkommen in Deutschland mit ca. 350 Millionen Tonnen verursacht über 50 Prozent die Bauindustrie. Das Thema in der nächsten Ausgabe von Meet (y)our experts ist daher die Nachhaltige Bauwirtschaft. Das IBP möchte vorstellen, wie gemeinschaftliches und ambitioniertes Handeln aller Akteure der Wertschöpfungskette Bau zu ganzheitlichen Lösungen führt. Erfahren Sie beispielsweise, wie anhand innovativer Aufbereitungsverfahren für Bauschutt sekundäre Rohstoffe zurückgewonnen werden und daraus marktfähige Produkte entstehen.

Historische Baumaterialien – allen voran antiker römischer Beton – beeindrucken durch ihre extreme Dauerhaftigkeit. Was ist das Geheimnis dieser Beständigkeit und lassen sich diese Eigenschaften auch auf zukünftige Baumaterialien übertragen? Ein interdisziplinäres Team des Fraunhofer IBP aus Konservierungs-und Materialwissenschaftlern erforscht historische Vorbilder, um sie in zukünftige Anwendungen zu überführen.

Besonderes Innovationspotenzial bieten Dämmstoffe aus recycelten und nachwachsenden Rohstoffen. Doch sind sie genauso einsetzbar wie herkömmliche Baumaterialien?
Typha ist ein biologisch abbaubarer Baustoff aus Rohrkolben. Die Blätter haben ein faserverstärktes Stützgewebe, das ihnen eine erstaunliche Statik, eine ausgezeichnete Dämmwirkung und hohen Schallschutz verleiht. In Zeiten des Klimawandels zählt die Bambusstaude als Ersatzwerkstoff für Holz zu den großen Hoffnungsträgern. Wie sich das Feuchteverhalten von Bambus prognostizieren lässt und damit ein effizientes Feuchtemanagement ermöglicht, wird in dieser Veranstaltung erörtert.

Gute Akustik erfüllt im Bauwesen unsere Grundbedürfnisse wie den Schutz vor Lärm. Der Beitrag »Nachhaltige Akustik« greift – ausgehend von der Entwicklung und Anwendung neuer Materialien für Schallabsorber wie Recyclingglas oder PE-Kunststoffen – auch konstruktive Überlegungen auf. Dabei steht der Schallschutz nicht selten im Zielkonflikt mit weiteren bauphysikalischen und ökologischen Anforderungen. Jedoch zeigen sorgfältige akustische Planungsprozesse das Potenzial erheblicher Energieeinsparung beim Betrieb nachhaltiger Gebäude auf. Das Beispiel einer Lüftungsanlage mit neuem Schalldämpferkonzept demonstriert dies exemplarisch.

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Themen des IBP inspirieren. Sie können sich hier anmelden.

Verantwortlich:
Prof. Dr. Philip Leistner, Prof. Dr. Klaus Sedlbauer, Prof. Dr. Gunnar Grün
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

Go to Top
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir verwenden Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.