Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Gehe zu Monat
Straubing: Moderner Lehm- und Holzbau
Dienstag, 20. Oktober 2020, 09:15 Uhr - 16:45 Uhr

C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch

Hintergrund:
Vor dem Hintergrund der aktuell drängenden Fragen in Sachen Umwelt- und Klimaschutz werden auch zwei alte Materialien als Zukunftsbaustoffe gesehen: Lehm und Holz. Beide Baustoffe bringen ihre konstruktiven Eigenschaften von Natur aus mit, sie können ohne große Aufwendung von Energie unmittelbar als Baustoffe eingesetzt werden. Der Baustoff Holz trägt Lasten ab, Lehm ist der mineralische Baustoff für den Trockenbau und die raumseitigen Beschichtungen. Beide Materialien beeinflussen das thermische und hygrische Innenraumklima positiv und bewirken einen Ausgleich im Low-tec System. Das Fachgespräch bietet Informationen zu Baustoffen, Baukonstruktion und Gebäudeklima. Es zeigt aber auch faszinierende Beispiele für zukunftweisende Projekte aus Lehm und Holz sowie aktuelle Baustoff-Trends. Auch die praktische Vorführung der Lehmbautechniken steht auf dem Programm. Zusätzlich bietet die Veranstaltung genügend Raum für den Dialog mit den Referenten und zwischen den Teilnehmenden. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit proHolz Bayern, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, der Bayerischen Architektenkammer und Claytec. Zielgruppen Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Planer, Handwerker, Energieberater, Holzbauunternehmen, Lehmverarbeiter sowie Bauschaffende der öffentlichen Hand und weitere Interessierte.

Zielgruppen:
Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Planer, Handwerker, Energieberater, Holzbauunternehmen, Lehmverarbeiter sowie Bauschaffende der öffentlichen Hand und weitere Interessierte.

Programm:
                 Moderation Eva Veit, proHolz Bayern gGmbH, München
09:15 Uhr Anmeldung
09:30 Uhr Begrüßung Julia Lehmann, C.A.R.M.E.N. e.V., Straubing
09:40 Uhr Mit Holz zum nachhaltigen Bauen
                 Alexander Schulze, C.A.R.M.E.N. e.V., Straubing
10:00 Uhr Lehm-Holzbau im 21. Jhd. – Konstruktion und Detail am Beispiel
                 Prof. Dr. Christof Ziegert, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin
11:00 Uhr Bauten aus Holz und Lehm
                 David Selje, Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen, TU München
11:30 Uhr Werkvortrag WEM: Heizen und Kühlen mit Lehm-Elementen
                 Hagen Elert, WEM Wandheizung GmbH, Koblenz
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Lehm-Trockenbausysteme und Oberflächen im Holzbau
                 Ulrich Röhlen, Claytec e.K., Viersen
13:45 Uhr Praxis: Baustoffe und Techniken Florian Bielmeier und Philipp Meier, Claytec e.K, Viersen
14:45 Uhr Kaffeepause
15:15 Uhr Wohnraum schaffen mit Holz – Mehrwert für Mensch, Umwelt und Quartier
                 Gernot Vallentin und Rena Vallentin, ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH, Dorfen
15:45 Uhr NAWAREUM – ein Museum in Holz (mit Baustellenbesichtigung)
                 Dr. Barbara Neff, Nawareum, TFZ Straubing
                 Norbert Sterl, Staatliches Bauamt Passau
                 Robert Jany, Dömges Architekten AG, Regensburg
                 Alexander Diewald, Seeberger Friedl Planungsgesellschaft, München
16:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Es werden Fortbildungspunkte für die EnergieeffizienzExperten-Liste der dena angerechnet (WG: 5, NWG: 5, EBM: 5).

Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten 6,75 Fortbildungspunkte.

Vor Ort gelten Hygienemaßnahmen. Über die aktuell gültigen Regelungen können Sie sich auf unserer Webseite informieren oder:
https://www.carmen-ev.de/files/stoffliche_nutzung/Unterlagen_FG_stofflich/FG_Moderner_Lehm-_und_Holzbau/Anmeldung_Holz_und_Lehm2020.pdf

Ort > Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe Schulungs- u. Ausstellungszentrum, 1. OG, Schulgasse 18, 94315 Straubing
Go to Top
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.