Veranstaltungen

 

Berlin: Klimaneutralität im Gebäudebestand bis 2050

Klimaneutralität im Gebäudebestand bis 2050 - wie geht das?


Das ist die Frage, die uns gleich zu Beginn des Neuen Jahres, am Donnerstag, 11.01.2018, ab 17 Uhr

der Architekt Dr. Burkhard Schulze Darup im Difu, Zimmerstraße 13, Berlin-Mitte beantworten wird.


Burkhard Schulze Darup, der vor vielen Jahren schon nachwies, dass der Energieverbrauch des Gebäudebestands unterschiedlicher Baualtersklassen und Bautypen mit dem Faktor 10 reduziert werden kann, wird uns am 11.01.2018 einen Überblick über die heutigen Potentiale der energetischen Sanierung geben:

- Wo stehen wir und wo geht es hin?

- Geht es auch einfacher – GebäudeEnergieGesetz – gesetzliche Vorgaben, für die drei Seiten Beschreibung ausreichen?

- Die Komponenten für die Energiewende:

- Effizienzmaßnahmen an der Gebäudehülle

- Was wird anders werden bei der Gebäudetechnik?

- Graue Energie - die schlummernde Rohstoffversorgung für übermorgen

- Sind Quartierslösungen besser?

- Wirtschaftlichkeit - ein kleiner Vergleich der Herangehensweisen

verbunden mit dem oft diskutierten Verhältnis von Effizienzmaßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien.


Melden Sie bitte Ihre Teilnahme bis Donnerstag, 04.11.2018 an die Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

verantwortlich:

Erika Romberg

Für das Netzwerk für Gute Baulösungen, Energie und Baukultur


P.S.

Wer den Standort des Difu noch nicht kennt, sollte ein wenig früher kommen, um den Eingang sicher zu finden.

Die Zimmerstraße 13 liegt in unmittelbarer Nähe des Checkpoint-Charlie und ist mit der U-Bahn, entweder Haltestelle Kochstraße und wenigen Minuten Fußweg oder Haltestelle Stadtmitte und einem etwas längerem Fußweg zu erreichen. Parkplätze für PKW sind gebührenpflichtig. Menschen mit Behinderungen erhalten Hilfe, wenn sie sich beim Difu telefonisch melden: https://difu.de/institut/standort.



Liste aller Termine