Veranstaltungen

 

Berlin: FIW Wämeschutztag 2017

FIW Wärmeschutztag am 20. Juni 2017 auf dem EUREF-Campus in Berlin ein.
Das Thema des diesjährigen Wärmeschutztags lautet „Klimaschutzplan 2050 – Der Gebäudebereich in der Verantwortung“. Die von der Bundesregierung 2015 vorgelegte „Energieeffizienzstrategie Gebäude“ in Verbindung mit dem Klimaschutzplan 2050 zeigt, wie ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand erreicht werden kann. Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutieren gemeinsam, wie neue Impulse für die weiterhin stagnierende Sanierungsquote im Gebäudebestand gesetzt werden können.

Am Vormittag steht der Klimaschutzplan 2050 im Mittelpunkt.
  • Ottmar Edenhofer, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) e.V.
  • Staatssekretär Jochen Flasbarth, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Staatssekretär Thomas Silberhorn, Bundesministerium für wirtschaftliche
    Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Dr. Ingrid Hengster, KfW Bankengruppe
geben eine Einschätzung aus ihren Perspektiven.

„Klimaschutz im Gebäudebereich – Mehr Markt oder mehr Staat“ ist Titel der politischen Diskussion am Nachmittag. Politiker aus CDU/CSU, SPD, Grüne, Die LINKE und der FDP diskutieren, mit welchen Schwerpunkten ihre Parteien den Herausforderungen der Wärmewende begegnen möchten, bevor Vertreter von Verbänden ihre Ansätze formulieren. Zudem ist das Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden (GEG) unter dem Gesichtspunkt „Efficiency First“ weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung.

Im Anschluss können Teilnehmer des Wärmeschutztags an einer Führung durch den EUREF-Campus und das Gasometer teilnehmen (separate Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erforderlich).

Der Wärmeschutztag 2017 wird vom FIW und seinen Kooperationspartnern Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle, Hauptverband der deutschen Bauindustrie e. V., Deutsches Energieberater-Netzwerk e. V., Deutsche Energie-Agentur, Gesellschaft für rationelle Energieverwendung e. V. sowie mit der Unterstützung durch die BASF und Qualitätsgedämmt e. V. durchgeführt.


Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.waermeschutztag.de
verantwortlich:
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)


Liste aller Termine