Veranstaltungen

 

Berlin: Adsorptionskältemaschinen – mit Wärme kühlen

Datum: 20. Juni 2017
Zeit: 17:30 - 19:15
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 2-2-2
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Sören Paulußen, InvenSor GmbH


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Adsorptionskältemaschinen – mit Wärme kühlen

Bis zu 70% Energiekosteneinsparung durch Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung

Adsorptionskältemaschinen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dies liegt nicht nur an der umweltfreundlichen Technologie durch die Verwendung von reinem Wasser als Kältemittel. Anders als herkömmliche Anlagen, die viel Strom verbrauchen, nutzen Adsorptionskältemaschinen zur Kälteerzeugung die ungenutzte Abwärme z.B. von BHKWs, Solaranlagen und industriellen Produktionsprozessen. Besonders effizient sind Adsorptionskälteanlagen in Kombination mit einem BHKW, weil die bei der Stromproduktion anfallende Wärme ganzjährig genutzt werden kann.

Die vorgestellten Kältemaschinen arbeiten mit der Zeolith-Adsorptionstechnologie. Dazu werden zwei Teilprozesse alternierend gefahren und somit eine quasikontinuierliche Kälteleistung erzielt. Im Vergleich zu den bislang weiter verbreiteten Silicagel-Adsorbern ermöglicht die Zeolith-Kältetechnik höhere Leistungen bei gleichzeitig niedrigerem Antriebsenergieverbrauch.

Neben dem Einsatz zur Kälteerzeugung kann die Kältemaschine auch als Wärmepumpe eingesetzt werden – z.B. zur Heizungsunterstützung eines Gebäudes im Winter. Die Anlage kann von einer übergeordneten Steuerung automatisch zwischen Kälte- und Heizbetrieb umgeschaltet werden, so dass ein automatisierter Betrieb in beiden Zuständen möglich ist.

Für unseren Vortrag konnten wir einen führenden Hersteller von Adsorptionskältemaschinen, mit Produktionsstätten in Berlin und Wittenberg sowie mehrfachen Kältepreisträger gewinnen. Herr Paulußen der Geschäftsführer der InvenSor GmbH stellt uns die Adsorptionskältetechnik vor und erläutert die:

  • Unterschiede in der Kältemaschinentechnik, erreichbare Kühltemperaturen, Anwendungsbereiche,
  • Funktionsweise von Adsorptionskältemaschinen,
  • Wirkungsgrade in Abhängigkeit vom Wärmequellentemperaturniveau,
  • Anwendungsbeispiele bei verschiedenen Abwärmequellen,
  • Anforderungen an die Rückkühltechnik,
  • Auslegungsdaten, Kennzahlen und Leistungsparameter ,
  • Baugrößen, Transportgewichte, Anschlusswerte, Betriebsmittel, Wartungsintensität, Lebensdauer,
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen bei unterschiedlichen Wärmequellen,
  • Fördermöglichkeiten von Sorptionskälteanlagen.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
30 € für Nichtmitglieder.
20 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein.


Anmeldung



Liste aller Termine