Veranstaltungen

 

Berlin: Naturbau – Häuser als CO² Speicher

der Deutsche Umwelthilfe e.V. läd herzlich zum Kongress in Berlin ein:

„Naturbau: Von der Nische zum Massenmarkt – Häuser als CO² Speicher“

Datum: 6. Mai 2017

Ort: Almodóvar Hotel, Boxhagener Straße 83, 10245 Berlin


Der Verbund der Naturbaustoffhändler „Ökoplus“ bringt diverse Akteure zusammen, um eine Diskussion um Klimaschutz und Naturbaustoffe anzuschieben. Die Deutsche Umwelthilfe ist mit einem Beitrag zum Thema „Nachhaltig Sanieren mit Naturdämmstoffen - Vorurteile abbauen und Potenziale aufzeigen“ vertreten.

Ein breit aufgestelltes Programm wartet auf Sie, das sowohl Raum für Diskussionen zu grundsätzlichen Problemstellungen bietet, als auch konkrete Beispiele aus der Praxis zu Technik, Gestaltung und Finanzen integriert. Zum Abschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten statt.

Hier finden Sie das volle Programm.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Ökoplus Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. unter Angabe des Namens, der Firma, der Adresse und E-Mail Adresse an. Die Teilnahmegebühr inklusive Mittagsimbiss und Getränken beträgt 60 EUR inkl. MwSt.

der DuH e.V. freut sich auf Ihre Teilnahme und auf spannende Diskussionen.


verantwortlich:

Paula Brandmeyer

Teamleiterin Energieeffizienz

Deutsche Umwelthilfe e.V. | Bundesgeschäftsstelle Berlin | Hackescher Markt 4 | 10178 Berlin

Telefon: +49 302400867-967 | Telefax: +49 302400867-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. | www.duh.de | facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe |


Liste aller Termine