Veranstaltungen

 

Berlin: Nachhaltig Sanieren – Chancen und Hemmnisse

auf den Berliner ENERGIETAGEN: „Nachhaltig Sanieren – Chancen und Hemmnisse“

am 04. Mai 2017 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär (BMUB) wird mit einer Keynote in das Thema einführen. Anschließend folgen ein Impulsvortrag von Arnold Drewer (IpeG-Institut) und eine Podiumsdiskussion mit ausgewählten Experten aus Politik, der Baubranche und Praxis. Es wird der Frage gefolgt, warum sich nachwachsende Rohstoffe auf dem (Dämmstoff-)Markt nicht durchsetzen und welche Lösungsansätze Wandel versprechen.

Hintergrund: Das Energiekonzept der Bundesregierung fordert einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand 2050. Für dieses Ziel ist der Einsatz von Naturbaustoffen bei Neubau und Sanierung dringend notwendig, stagniert jedoch auf niedrigem Niveau. Weitere gesundheitliche und ökologische Vorteile sprechen für Ihre Nutzung. Selbst im Preis sind viele Materialien der konventionellen Konkurrenz gewachsen.

Auf den Berliner ENERGIETAGEN vom 3. bis 5. Mai erwartet Sie ein umfangreiches Programm. Mehr als 60 Institutionen gestalten den Rahmen, darunter das BMWi, das BMUB, das Berliner ImpulsE-Programm sowie zahlreiche Bundes- und Dachverbände, wissenschaftliche Einrichtungen, Initiativen und Unternehmen. Es bietet sich ein einmaliges Forum, um mit Vertretern aus der Bundes- und Landespolitik, aber auch aus der Energie- und Wohnungswirtschaft, Industrie und Gewerbe sowie renommierten Beratern, Architekten und Planern in den Austausch zu treten.

Das Programm & Anmeldung sind online verfügbar. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung der Deutschen Umwelthilfe „Nachhaltig Sanieren – Chancen und Hemmnisse“ unbedingt über das Online Tool an.

verantwortlich:
Paula Brandmeyer,
Teamleiterin Energieeffizienz

veröffentlicht:
Beatrice Lange
| Projektmanagerin Energie und Klimaschutz

Deutsche Umwelthilfe e.V. | Bundesgeschäftsstelle Berlin | Hackescher Markt 4 | 10178 Berlin
Telefon: +49 302400867-967 | Telefax: +49 302400867-19
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. | www.duh.de | facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe |


Liste aller Termine