Veranstaltungen

 

Osnabrück: Denkmal und Energie

Fortbildungsveranstaltung

Denkmal und Energie am 28. November 2016 in Osnabrück

Kernpunkt der diesjährigen Veranstaltung sind neben der Vorstellung neuer Materialien und Konzepte für die energetische Sanierung von Baudenkmalen auch die Behandlung von Detailfragen zu Brandschutz, Wirtschaftlichkeit und Schimmelpilzbefall. Hierzu konnten hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis gewonnen werden. Die aufbereiteten Vorträge der Referenten sowie weitere Beiträge sind zudem Bestandteil des Jahrbuches "Denkmal und Energie", welches den Teilnehmern als Tagungsunterlage ausgehändigt wird.

Ein besonderer Programmpunkt ist die Besichtigung der katholischen Kirche St. Joseph in Osnabrück, in welcher ein ganzheitliches Konzept zur Intensivierung der Nutzung einer denkmalgeschützten Großkirche umgesetzt wurde. In Anschluss an den Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht, in welchem er die entwickelten Konzepte zum Temperieren und Lüften vorstellt, besteht die Möglichkeit, diese während einer Führung durch das historische Gebäude hautnah zu erleben. Ein Kernpunkt ist dabei der Einbau eines Pfarrhauses in eine Kirche als Raum-in-Raum Lösung. Ein Shuttleservice vom Tagungsort zur Kirche steht für Sie vor Ort bereit.

Die Fortbildungsveranstaltung wird von allen Architekten- und Ingenieurkammern, sowie der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) zur Fortbildung von Energieeffizienz-Experten und der Koordinierungsstelle Energieberater für Baudenkmale anerkannt. Wir laden Sie herzlich ein, sich für die Veranstaltung anzumelden und würden uns freuen, Sie in Osnabrück begrüßen zu dürfen!

Das vollständige Programm der Denkmal und Energie 2017 sowie den aktuellen Stand der Akkreditierung und den Link zur Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Weller, Dipl.-Ing. Sebastian Horn

Veranstalter: TU-Dresden

DBU Osnabrück



Liste aller Termine