Veranstaltungen

 

Berlin: EEG 2016 – Konsequenzen für Bestands- und Neuanlagen

Informationsveranstaltung am 08.09.2016
von 14 bis 17 Uhr in Berlin

Gegenstand der Veranstaltung sind die zu erwartenden Neuregelungen zur Photovoltaik im geplanten EEG 2016, z.B.:

Neue Regeln für die Ausschreibung, Ausweitung auf Dachanlagen

Regionale Grünstromkennzeichnung

Rechtsprechung und Reaktion des Gesetzgebers zum Photovoltaik-Anlagenbegriff

Rechtsfragen zu Solarstromspeichern, insbes. zur EEG-Umlage

Der Referent stellt den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens vor und erläutert, was praktisch zu tun ist und vor welchen Entscheidungen Betroffene stehen.

Rechtsanwalt Nümann ist seit vielen Jahren als Energierechts-Experte, Referent und Autor unter anderem für die DGS tätig sowie als Anwalt für Unternehmen und Anlagenbesitzer in der PV-Branche. Er hat unter anderem die Stellungnahme der DGS zum Referentenentwurf mit verfasst.

Zielgruppe: Anlagenbesitzer, Investoren, Bauingenieure und Architekten, PV-Unternehmen, Marketing- und Verwaltungs­mitarbeiter von Photovoltaik­unternehmen, Interessierte

Referent: Rechtsanwalt Herr Nümann

Kosten: 200 €

http://www.dgs-berlin.de/de/dgsakademie/veranstaltungen-akademie.html#eeg-2016-konsequenzen


Liste aller Termine