Veranstaltungen

 

Berlin wächst – Klimaangepasst!

Berlin wächst und steht vor neuen Herausforderungen. Mit dem Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) liegt eine Strategie vor, mit der Berlin das Klimaneutralitätsziel für 2050 mit ersten Maßnahmen bis 2030 ansteuern kann. Weltweit steigen die Treibhausgas-Emissionen, und selbst wenn es gelingt, sie zu stabilisieren oder nachhaltig zu reduzieren, wird der Klimawandel noch eine Zeit voranschreiten. Berlin muss also Wege finden, klimaneutral und klimaangepasst zu werden, um drohende Schäden für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger abzuwenden. Aber wie kann Berlin diese Ziele erreichen?

In den zurückliegenden Monaten haben wir gemeinsam mit Vertretern der Fachöffentlichkeit die Entwicklung eines „Berliner Konzeptes zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ (AFOK) voranbringen können. Der mehr als einjährige Prozess konnte jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Mit dem AFOK liegt nun erstmals ein ganzheitliches Instrument sowohl für die sektorale als auch für eine konzertierte, fach- und verwaltungsübergreifende Anpassungsplanung vor.

Ich lade Sie herzlich ein zur

AFOK - Abschlussveranstaltung „Berlin wächst – Klimaangepasst!“

am Dienstag, den 19. Juli 2016, von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr im

silent green Kulturquartier, Gerichtstraße 35, 13347 Berlin

(U Leopoldplatz & S+U Wedding)

Lassen Sie uns gemeinsam den hinter uns liegenden Entwicklungsprozess Revue passieren und uns mit verantwortlichen oder interessierten Akteuren aus Politik und Stadtgesellschaft - darüber austauschen, wie Klimaanpassung als Gemeinschaftsaufgabe für Berlin zu meistern ist.

Zeitgleich und in enger Abstimmung mit dem AFOK sind zwei weitere wichtige Instrumente für die Anpassung an den Klimawandel in Berlin entstanden. So wurden mit dem Stadtentwicklungsplan (StEP) Klima KONKRET raumbezogene Strategien und Handlungsempfehlungen für die Klimaanpassung in der wachsenden Stadt unter Berücksichtigung der verschiedenen Stadtraumtypen entwickelt. Die neue Planungshinweiskarte Stadtklima für den Berliner Umweltatlas zeigt auf, welche Bereiche der Stadt bereits heute unter klimatischen Belastungen leiden und wo Berlin Potenziale der Entlastung besitzt.

Im Verbund mit StEP Klima und Planungshinweiskarte bildet das AFOK den Rahmen für eine Gesamtstrategie zur Anpassung Berlins an die Folgen des Klimawandels. Es beschreibt auf der Basis aktueller globaler und regionaler Klimaszenarien die Klimaveränderungen, die auf Berlin in der nahen und der fernen Zukunft zukommen werden und identifiziert vor diesem Hintergrund die Vulnerabilitäten für verschiedene gesellschaftliche Bereiche (wie z.B. Gesundheit, Bildung, Wirtschaft, Verkehr). Zudem steuert es strategische Ansatzpunkte und konkrete Maßnahmenvorschläge bei, mit dem Ziel, den kommenden Herausforderungen proaktiv zu begegnen und Schäden weitestgehend zu vermeiden.

Mit der Veranstaltung wollen wir auch die Komplexität und den systematischen Zusammenhang verschiedener Anpassungsinstrumente und -maßnahmen in den unterschiedlichen Fachbereichen sowie Entscheidungs- und Handlungsebenen hervorheben.

Aus diesem Grund sollen neben den Ergebnissen des AFOK auch über die wichtigsten Ergebnisse des StEP Klima Konkret und der Planungshinweiskarte informiert werden. Dabei sollen auch die unterschiedlichen Rollen der Anpassungsinstrumente für eine gesamtstädtische Anpassungsstrategie näher beleuchtet werden.


Ich freue mich auf einen interessanten Austausch.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Gaebler

Staatssekretär für Verkehr und Umwelt

Das Programm der Veranstaltung finden Sie im Anhang. Gerne können Sie sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. für die Veranstaltung anmelden. Weitere Information zu AFOK erhalten Sie hier:

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/klimaschutz/klimawandel/de/anpassungskonzept_berlin/index.shtml


Liste aller Termine