Veranstaltungen

 

Berlin: Heizungsbewertung mit der EAV-Methode

Bildungsvortrag

Datum: 05. April 2016
Zeit: 17:30 - 19:15
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 2
Moderation: Hugo Starken, KEBAB gGmbH
Referenten: Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff, Ostfalia Hochschule


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Heizungsbewertung mit der EAV-Methode


EAV

Die meisten Wärmeerzeuger in Bestandsgebäuden sind erheblich überdimensioniert, wegen:

  • früherer Normung mit erheblichen Sicherheitszuschlägen,
  • pauschaler Wärmeabrechnung bei Fernwärme,
  • Dimensionierung der Anlagen wie bei Dampfheizungen, Schwerkraftheizungen, Koksheizungen, die bei späteren Erneuerungen unhinterfragt übernommen wurden
  • Erneuerung von Kesselanlagen/Heizzentralen in der Nachwendezeit an Gebäuden mit extrem schlechtem baulichen Gesamtzustand
  • Erneuerung/Verbesserung an der Gebäudehülle ohne Anpassung/Optimierung der Heizanlagen

Die Umsetzung der Energie- und Klimaschutzziele Berlins erfordert die kostengünstige Hebung der versteckten Energiesparpotentiale. Die EAV-Methode stellt hierzu ein praktikables Dimensionierungs- und Optimierungsverfahren zur Heizungsbewertung dar.

Der „energetische Fingerabdruck“ eines Gebäudes ergibt eine zuverlässigere Beurteilungs- und Planungsgrundlage als die z.T. sehr aufwändigen und mit Unsicherheiten behafteten Rechen- und Simulationsverfahren.

Prof. Wolff von der Ostfalia Hochschule wird uns mit seiner EAV Methode zur Erfassung, Ausweisung und Beseitigung von möglichen Schwachstellen bei vorhandenen Heizsystemen bekannt machen und auf folgende Aspekte eingehen:

  1. EAV-Verfahren: Fingerabdrücke Gebäude – Nutzung – Wärmeerzeuger
  2. Beispiel: MFH – Kesselverluste – Trinkwarmwasser – Raumheizung
  3. Prognose von Modernisierungsmaßnahmen – Sanierungswirkung bei untersuchten Feldanlagen; Sanierungswirkung Fassaden­dämmung
  4. Die Energieanalyse aus dem Verbrauch (EAV) in technischen Normen
  5. Umsetzung wirtschaftlicher Maßnahmen mit Qualitätssicherung und Erfolgsnachweis
  6. Zukünftige Anwendungen – EnEV – Energieausweis – Endenergie und CO2

Die EAV-Methode ist mittlerweile Gegenstand von verschiedenen Normen und Richtlinien

  • DIN 18599 im Beiblatt 1: Energetische Bewertung von Gebäuden – Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung.
  • DIN EN 12831 Beiblatt 2: Heizungsanlagen in Gebäuden: Vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Gebäude-Heizlast und der Wärmeerzeugerleistung.
  • VDI-Richtline 3807 Blatt 5: Verbrauchskennwerte für Gebäude

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
30 € für Nichtmitglieder.
20 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.


Weitere Informationen und Anmeldung: http://aktionskreis-energie.de/events/heizungsbewertung-mit-eav/


--- Weitere kommende Veranstaltungen ---

--- allgemeine Informationen, Anmeldung zu Veranstaltungen des Aktionskreises Energie---

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Teilnahme an unseren Info- und Bildungsveranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit weiterhin kostenfrei (Teilnahmebe­scheinigungen sind gegen Gebühren möglich, Workshops sind kostenpflichtig).

Eine Anmeldung zu unseren Veranstaltungen ist in jedem Fall erforderlich.

Eine Anmeldung über das Buchungsformular auf Website des Aktionskreises Energie, auf der Sie neben dem umfangreichen Archiv auch das vollständige (nicht mehr ganz neue) Programm bis zum Juli 2016 finden, ist uns am liebsten und zwingend erforderlich, wenn eine Teilnahmebescheinigung gewünscht wird. Tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Anschrift in das Anmeldeformular ein. Die Anmeldung erfolgt auf der entsprechenden Veranstaltungsseite auf unserer Website.
Eine Anmeldung ohne Austellung einer Teilnahmebescheinigung ist über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch natürlich auch weiterhin möglich.
Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung:
http://aktionskreis-energie.de/zugangsbeschreibung/

verantwortlich:
Ditmar Grote
i.A. für den Vorstand des Aktionskreises Energie e.V.


Liste aller Termine