Veranstaltungen

 

Straubing: Wärmewende/ Energieeffizienz

das 23. C.A.R.M.E.N.-Symposium beschäftigt sich am 6. und 7. Juli in zwölf Fachblöcken mit einem breiten Themenspektrum zu Nachwachsenden Rohstoffen, Erneuerbaren Energien und Ressourceneinsparung.

Am Montagnachmittag, 6. Juli, steht das Thema „Wärmewende: zentraler Baustein der Energiewende“ im Mittelpunkt eines Fachblocks. Hier werden unter anderem verschiedene Energieerzeugungskonzepte für die Wärmewende sowie mögliche Umsetzungsstrategien und die Wirtschaftlichkeit von Energiesparmaßnahmen thematisiert. Außerdem können Sie sich in diesem Fachblock über die Novelle des MAP für erneuerbare Energien im Wärmemarkt und das 10.000-Häuser-Programm informieren.

Im Fachblock „Energieeffizienz optimieren – Kosten sparen“ am Dienstagvormittag, 7. Juli,  werden die Contracting Initiative Bayern sowie Möglichkeiten der Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen vorgestellt. Das Thema „Energieeffizienznetzwerke“ und das Praxisbeispiel „Energieeinsparpotentiale in Unternehmen – Beleuchtung mit LED“ runden diesen Fachblock ab.

 

Wärmewende: zentraler Baustein der Energiewende

Moderation: Robert Wagner, C.A.R.M.E.N. e.V., Straubing

 

13.30 Uhr

Erneuerbare Energien – Innovationen und Herausforderungen im Wärmemarkt


Dr. Bernd Wenzel, INER - Institut für nachhaltige Energie- und Ressourcennutzung, Berlin



14.00 Uhr

Energiesparmaßnahmen: Umsetzungsstrategien und Wirtschaftlichkeit unter Berücksichtigung von Fördermitteln


Steffen Riedel, eza! energie- & umweltzentrum allgäu gGmbH, Kempten



14.30 Uhr

Konzepte der Energieerzeugung für die Wärmewende


Sebastian Zirngibl, Energieagentur Regensburg e.V., Regensburg



15.00 Uhr

Kaffeepause



15.30 Uhr

Novelle des Marktanreizprogramms für erneuerbare Energien im Wärmemarkt


Dr. Bettina Krug, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin



16.00 Uhr

Das 10.000-Häuser-Programm – EnergieSystemHaus


Dr. Josef Hochhuber, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, München

 

Energieeffizienz optimieren – Kosten sparen

Moderation: Dr. Josef Hochhuber, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, München

 

10.00 Uhr

Contracting Initiative Bayern – Energiespar- und Energieliefer-Contracting


Peter Kalmer, Regierung von Mittelfranken, Ansbach



10.30 Uhr

Finanzierungsmöglichkeiten für Bürger, Unternehmen und Kommunen zur Umsetzung von Effizienzmaßnahmen


Keywan Pour-Sartip, LandSchafftEnergie, C.A.R.M.E.N. e.V., Straubing



11.00 Uhr

Förderung von Energieeffizienznetzwerken von Kommunen


Jennifer Kratz, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn



11.30 Uhr

Energieeinsparpotentiale in Unternehmen – Beleuchtung mit LED


Mario Hansal, Magna Interiors GmbH, Straubing



12.00 Uhr

Mittagspause

 

 

Die Veranstaltung beginnt am Montag, 6. Juli, mit einem gemeinsamen Fachplenum. Am Montagnachmittag und Dienstag finden je vier parallele Fachblöcke statt. Ein Wechsel zwischen den Vorträgen in andere Fachblöcke ist jederzeit möglich. Die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, wird bei der Abendveranstaltung am Montag im Historischen Rathaussaal der Stadt Straubing einen Festvortrag anlässlich des Symposiums halten. Anschließend werden der Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe 2014 und der Ernst-Pelz-Preis 2014 verliehen.

 

Das Online-Anmeldeformular sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.carmen-ev.de/infothek/c-a-r-m-e-n-e-v/symposium

 

 

PROGRAMMÜBERSICHT

Montag, 6. Juli 2015

 

Gemeinsames Fachplenum am Vormittag ab 10.00 Uhr

 


Klimaschutz in Deutschland – Das Aktionsprogramm Klimaschutz 2020


MinDir Franzjosef Schafhausen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin




Die Energiewende ist mehr als ein Förderprogramm!


Detlef Fischer, Verband der Bayerischen Energie-und Wasserwirtschaft e.V. – VBEW, München

 

Parallele Fachblöcke am Nachmittag

 

• Zukunftsstrategien der Energieversorger

• Aspekte der nachhaltigen Holznutzung

• Wärmewende: zentraler Baustein der Energiewende

• Perspektiven der Nachhaltigkeit

 

Abendempfang im Historischen Rathaussaal der Stadt Straubing

 

Dienstag, 7. Juli 2015

 

Parallele Fachblöcke am Vormittag

 

• Energieeffizienz optimieren – Kosten sparen

• Herausforderung Netzinfrastruktur

• Dezentrale erneuerbare KWK als substanzieller Bestandteil der Energiewende

• Wege zum Holzbau

 

Parallele Fachblöcke am Nachmittag

 

• Mobilitätskonzepte von morgen

• Zukunftsfähige Stromvermarktungsmodelle

• Verschärfte Emissionsanforderungen an Holzheizungen

• Bauen – ökologisch und energieeffizient

 

Im Anhang finden Sie das ausführliche Programm mit allen Referenten und Vorträgen.

 

verantwortlich:

C.A.R.M.E.N.-Team

 

 

Termine:

http://www.carmen-ev.de/infothek/veranstaltungskalender

 

C.A.R.M.E.N. e.V.

Centrales Agrar- Rohstoff- Marketing- und Energie-Netzwerk

im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

Schulgasse 18

D-94315 Straubing

Tel.:+49 - 9421 - 960 300

Fax:+49 - 9421 - 960 333

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(http://www.carmen-ev.de)


Liste aller Termine