Veranstaltungen

 

Eberswalde: Nachhaltigkeitsstrategie für Brandenburg

Die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Brandenburg:
Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik im Dialog

Termin:  Donnerstag, 04.06.2015, 12:30 bis 17.45 Uhr

Ort:  Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Stadtcampus, Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde, Haus 6, Raum 06.203 (Aula)

Die Landesregierung (der 5. Legislaturperiode) hatte am 29. April 2014 die Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Brandenburg verabschiedet. Nunmehr begibt sich das Land in die Phase der schrittweisen Umset-zung der Ziele und Maßnahmen: „Die Umsetzung der Strategie ist ein langfristig angelegtes Projekt. Für ihren Erfolg ist ein gesamtgesellschaftliches Engagement erforderlich. Gesellschaftliche Akteure, Kommu-nen und der Landtag werden daran mitwirken. Das bedeutet auch eine Verständigung über angestrebte Ziele, zu ergreifende Maßnahmen und Beispielsprojekte.“ (Bericht des MLUL über das weitere Verfahren zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie und zur Einsetzung eines Nachhaltigkeitsbeirates“ im Aus-schuss für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landtages Brandenburg am 4. März 2015)

Ziele der Veranstaltung
Die Umsetzung der Brandenburger Nachhaltigkeitsstrategie (mit 16 Handlungsfeldern in 5 Themenschwer-punkten) kann nur gelingen, wenn sie von der Gesellschaft getragen und nachhaltiges Handeln zur Richt-schnur im Alltag wird, wenn Nachhaltige Entwicklung als politischer Prozess landesweit etabliert und gelebt wird.

Schlüssel für die Verankerung einer Nachhaltigen Entwicklung im gesamten Land Brandenburg ist die Be-teiligung der Zivilgesellschaft und deren Kommunikation mit den relevanten Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Dabei sollen auch die notwendigen Formen der Vernetzung und die Möglichkeiten ihrer Unterstützung durch die Politik thematisiert werden.

Anlässlich der „Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit“ vom 30. Mai bis 5. Juni 2015 soll Akteuren aus Zivil-gesellschaft, Wissenschaft, Landes- und Kommunalpolitik des Landes Brandenburg mit einer Arbeitstagung ein landesweiter Rahmen geboten werden, sich über ihre eigenen Aktivitäten und Erfahrungen zur Umset-zung der Nachhaltigkeitsstrategie im Land Brandenburg auszutauschen und über weitere geeignete Ar-beitsschritte und Kooperationsstrukturen zu verständigen. 

Brandenburg 21 e.V. -  Verein zur nachhaltigen Lokal- und  Regionalentwicklung im Land Brandenburg – will gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde mit dieser Veranstaltung einen Startpunkt für einen breiten Dialog zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie setzen.

Programm
ab 12.00 Uhr Anmeldung 

12:30 Uhr Begrüßung der Teilnehmer*innen:
Prof. Dr. habil. Wilhelm-Günther Vahrson, Präsident der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswal-de (HNEE)
Marion Piek, Vorsitzende Brandenburg 21 e.V. 

12:40 Uhr Die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie durch die Landesregierung Brandenburg
örg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

13:00 Uhr Von der Nachhaltigkeitsstrategie zur Umsetzung – Empfehlungen aus dem ehem. wissenschaftli-chen Beirat für Nachhaltige Entwicklung (NHB) 
Prof. Dr. Gerhard de Haan, Mitglied des ehem. Beirates für Nachhaltige Entwicklung Brandenburg, Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung, Institut Futur an der FU Berlin

13:20 Uhr Lehre, Forschung und angewandte Wissenschaft zur Nachhaltigen Entwicklung – Der Beitrag der HNEE zur Verankerung des Nachhaltigkeitsgedankens in Hochschule und Gesellschaft
Prof. Dr. habil. Wilhelm-Günther Vahrson, Präsident der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswal-de (HNEE)

13:40 Uhr Umsetzung als politischer Prozess – Anforderungen an Nachhaltigkeits-Kommunikation und -Governance auf den politischen Ebenen des Landes
Dr. Albert Statz, Regierungsdirektor a.D., ehem. Leiter des Referats Umweltpolitische Grundsatzangelegenheiten und Nachhaltigkeitsstrategie des Bundesumweltministeriums, Mitglied des ehem. Beirates für Nachhaltige Ent-wicklung Brandenburg

14:00 Uhr Fragestellungen und Diskussion zu den Einführungsbeiträgen
Moderation: Prof. Dr. Heike Molitor, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

14:45 – 15:30 Uhr Pause (Kaffeetrinken in der Mensa oder ein kurzer Weg zur Bäckerei)

15:30 – 17:30 Uhr Strukturierte Aussprache zu Themenkomplexen
Moderation: Peter Ligner, Brandenburg 21 e.V., Sprecher der AG Nachhaltigkeit

Themenkomplex I: „Handeln vor Ort“ 
Beiträge der lokalen, kommunalen und regionalen Akteure: Praxisbeiträge, Erfahrungen und Anforderungen der „lokalen“ Ebene an den Umsetzungsprozess der Nachhaltigkeitsstrategie

Themenkomplex II: „Kommunikation, Vernetzung, voneinander Lernen“
Anforderungen an die Kommunikation von Nachhaltigkeit, Vernetzung, Formen des Erfahrungsaustausches und Organisation des Lernprozesses (auf und zwischen den verschiedenen Akteursebenen)

Themenkomplex III:
„Wie weiter im Umsetzungsprozess“
Ideen, Anregungen und Verabredungen für die nächsten landesweiten Aktionsformen und Arbeitsschritte

17:30 Uhr Resümee und Ausblick der Veranstalter



Anfahrt mit der Bahn: Stündlich fährt ein Regionalexpress (RE 3) von Berlin-Hauptbahnhof in 32 Minuten zum Eberswalder Bahn-hof. Vom Bahnhof fahren O-Busse in Richtung "Nordend" (Bus 861) und "Ostend" (Bus 862) bis zum Stadt-campus - Haltestelle "Am Markt" aussteigen und ein paar Schritte zurück laufen. 
Lageplan

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, die Versorgung der Teilnehmer erfolgt auf eigene Kosten.
Bitte melden sie sich bis zum 01. Juni an:
Anmeldung

Ansprechpartner*innen für Rückfragen: 
Peter Ligner, Brandenburg 21 e.V. (Rückfragen zu den Veranstaltungsinhalten)
Tel.: 0177 – 287 96 91
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Juliane Pöschke, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (Rückfragen zum Veranstaltungsort, Anmeldung etc.)
Tel: 03334 – 657 211
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  


Liste aller Termine