Veranstaltungen

 

Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung

beim „Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung“ geht es auf die Zielgerade. Nachdem die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz 2014 eine Leitlinie für den Abschluss städtebaulicher Verträge beschlossen hatte, wird Berlins neuer Bausenator Andreas Geisel das behördeninterne Mustervertragswerk, das den Verträgen zugrunde liegen soll, demnächst freigeben. Es kann also „losgehen“.

Nach unserem gut besuchten Grundlagenseminar im November 2014, das wir zusammen mit der spezialisierten Kanzlei [Gaßner, Groth, Siederer & Coll.] veranstaltet haben, wollen wir das Thema auf einer weiteren Veranstaltung am Donnerstag, den 19. Februar 2015,  in der Zeit von 14.30 bis 18.00 Uhr, vertiefen und noch mehr in die Details gehen.

Zu Wort kommt dabei auch die Senatsseite, unter anderem mit der Leiterin der Wohnungsbauleitstelle, Grit Schade. Die Teilnehmer werden damit auch die Möglichkeit haben, aus ihrer Sicht vertiefende Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Außerdem wird der Wohnungsneubau-Beauftragte der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, Staatsekretär a. D. Frank Bielka, seine Möglichkeiten erläutern, Wohnungsbauvorhaben auf den Weg zu helfen.

 

Ihre Anmeldung nimmt gern entgegen:

KURS UND GUT - Berliner Fachseminare GmbH

Potsdamer Str. 143

10783 Berlin

Telefon: (030) 411 57 47; Telefax: (030) 411 56 05

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

http://www.fachseminare.de


Liste aller Termine