Veranstaltungen

 

Berlin: Wärmedämmung von Gebäuden Teil 2

27.01.
17:0019:00
Wärmedämmung von Gebäuden – Zeitgemäß und wandlungsfähig in Berlin
Foto Hufeisensiedlung in Berlin-Britz und das Fachbuch „Wärmedämmung von Gebäuden“
Energetisch ertüchtigtes Welterbe: Hufeisensiedlung in Berlin-Britz [Quelle: S. Rexroth]
und aktuelle Publikation der Referenten [Quelle: VDE Verlag]

Teil 2: Denkmalschutz versus Energieeinsparung. Beispiele aus der Praxis

Schon allein die Bewahrung und Pflege von Baudenkmalen trägt zur Ressourcen­schonung im Sinne des Umwelt­schutzes bei. Jedoch entsprechen Grundrissaufteilung, technische Infrastruktur und der energetische Standard häufig nicht mehr den heutigen Anforderungen an Komfort und Ausstattung. Spätestens im Zuge eines Eigentümer­wechsels erfolgen daher häufig Umbau- und Sanierungs- sowie Modernisierungs­maßnahmen. Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit einer energetischen Optimierung der Gebäudehülle.

Im Spannungsfeld zwischen Erhalt von Erscheinungsbild und Substanz einerseits und Anpassung an aktuelle Anforderungen aus Nutzung und Bautechnik andererseits erfordern Baudenkmale dabei ein hohes Engagement von Bauherrn und den am Bau Beteiligten. Eine qualifizierte Planung und Baubegleitung ist hier besonders wichtig, um für jedes denkmalgeschützte Gebäude die individuellen Potentiale und gute Lösungen für eine energetische Verbesserung zu finden. Anhand von praktischen Beispielen erläutert die Referentin, wie eine denkmal­verträgliche energetische Modernisierung gelingen kann.

Die drei Referenten sind Herausgeber des 2014 im VDE Verlag erschienenen Fachbuchs „Wärmedämmung von Gebäuden – Zeitgemäß und wandlungsfähig“.
Flyer VDE-Buch 

Ort: marcel-breuer-schule, Gustav-Adolf-Straße 66, 13086 Berlin-Weißensee, Raum 1.0.13.

im Hauptgebäude (Gustav-Adolf-Str. Ecke Amalienstr.)

Anfahrt und Lageplan: http://marcel-breuer.be.schule.de/ueber-uns und http://fahrinfo.vbb.de.

Die Bushaltestelle Gustav-Adolf-Str./Amalienstr. befindet sich direkt an der Schule, die Straßenbahnhaltestellen Pasedagplatz und Gustav-Adolf-Str. / Langhansstr. sind zu Fuß in 12 bis 15 Minuten erreichbar. Parkplätze gibt es in der Amalienstraße sowohl auf dem Schulgelände als auch entlang der Straße.


Referentin: Prof. Dr.-Ing. Susanne Rexroth, HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldefrist
bis zum 18.01.2015

Anmeldung per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Informationen zum ersten Teil der Veranstaltung
Termin am 25.11.2014


Liste aller Termine