Veranstaltungen

 

Naumburg/ Hessen: Geschäftsmodelle für hochwertige Niedrigenergiehäuser


Die Veranstaltung

Bei der Veranstaltung „Geschäftsmodelle für hochwertige Niedrigenergiehäuser“ stehen die Netzwerke auf der Baustelle im Mittelpunkt. Es geht vor allem um die Qualitätssicherung der Arbeit vor Ort und die Kundenansprache. Ein Experte für baubegleitende Qualitätsüberwachung und Akteure, die bereits im Netzwerk auf der Baustelle tätig sind, stellen Chancen und Spielräume  der Zusammenarbeit her.

Darauf aufbauend sollen Geschäftsmodelle für die Sanierung auf Niedrigenergiehaus-Niveau und den Kontakt zum Kunden entwickelt werden, die energetische Bauvorhaben für Hauseigentümer attraktiv machen. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für Kooperationen im Bauprozess interessieren oder bereist Erfahrungen darin haben und diese vertiefen wollen.

 

Das EU-Projekt COHERENO

Die hocheffiziente Sanierung von Ein- und Zweifamilienhäusern zu Niedrigenergiehäusern steht im Fokus des EU-Projekts COHERENO (collaboration for housing nearly zero-energy renovation). Neun Projektpartner aus fünf europäischen Ländern haben bisher herausgearbeitet, welche Formen der Zusammenarbeit es entlang des Bauprozesses gibt und welche Erfolgsstrategien Baubeteiligte im Umgang mit dem Kunden und bei der Arbeit auf der Baustelle verfolgen. Es besteht ein enger Kontakt zu Energieberatern, Architekten und Handwerkeren.

Hierbei werden Vor- und Nachteile von Anbietergruppen und qualitätssichernde Instrumente im Bauprozess beleuchtet. Durch das Filtern von Erfolgsfaktoren und das Weiterentwickeln bestehender Instrumente entstehen interessante Ansätze für neue erfolgversprechende Geschäftsmodelle im Netzwerk. Auf diese Weise sollen Bauherren attraktive Angebote zur Sanierung auf Niedrigstenergiehaus-Standard erhalten.


Das Programm

9:30     Anmeldung

10:00   Begrüßung und Einführung; Katharina Bensmann, dena

            Geschichte und Zukunft der Netzwerke; Manfred von Bensheim, SV für baubegleitende Qualitätsüberwachung, Taunusstein-Wingsbach

            Vertraglich ungebundene Netzwerke; Ingo Kempa, keenco3, Hamburg und Altusried

            Vertraglich ungebundene Netzwerke; Dr. Günther Ludewig, sol•id•ar Architekten und Ingenieure, Berlin

            Vertraglich gebunde Netzwerke; Richard Rückel, Hand-in Hand-Werker GmbH, Marktsteft

11:00   Gruppenarbeit: Erahrungsaustausch zu Netzwerken und der Zusammenarbeit im Bauprozess. Präsentation der Zwischenergebnisse aus den Gruppen

12:45   Mittagessen

13:45   Vorstellung des „Osterwalder & Pigneur’s Buisiness Model Canvas“; Peter Pannier, dena

14:15   Gruppenarbeit: Einsteig in die Entwicklung von Geschäftsmodellen

15:45   Kaffeepause

16:00   Präsentation der Erfahrungen aus den Gruppen

16:45   Zusammenfassung und Ausblick; Katharina Bensmann, dena

17:00   Ende der Veranstaltung

 

Ort:

Naumburg/ Hessen 6.11.2014 – 9:30 bis 17:00

Haus des Gastes, HattenhäuserWeg 10-12,

34311 Naumburg/ Hessen

 

Die Teilnahme ist kostenlos

            Die Teilnahme an der Veranstaltung wird mit 2 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Außerdem können Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen für die Teilnahme 5 Fortbildungspunkte erhalten

Anmeldung per Fax +49 (0)30 726165-699

per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

über das Internetportal: www.b2match.eu/cohereno


Veranstalter

Deutsche Energie-Argentur GmbH (dena), Chauseestraße 128a, 10115 Berlin

Tel: +49 (0)30 726165-600
Fax: +49 (0)30 726165-699

Kontakt: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel: +49 (0)30 726165-726
www.cohereno.eu
www.zukunft-haus.info/cohereno


Liste aller Termine