Veranstaltungen

 

Berlin: Netzwerk für gute Baulösungen

Optimierung des Betriebs eines umfassend sanierten und solar versorgten Wohnhauses von 1933

lautet der Vortrag von Dipl.-Ing. (FH) Martin Dinziol beim

Netzwerk für gute Baulösungen am Dienstag, 24.06.2014, Beginn 16 Uhr.

 

M.Dinziol berichtet von seinem Projekt einer Erdsonden-Wärmepumpe mit solarer Erdreichregeneration in Kooperation mit der HTW Berlin und gefördert von der Technologiestiftung Berlin.

Dr. Uwe Hartman stellt die Ziele und Angebote des Netzwerks Energie & Baukultur vor, gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Bauen und Reaktorsicherheit:

Praxisnähe zur Sicherung hoher Kompetenz für energetische Sanierungen

 

Das Netzwerk Energie & Baukultur ist aus einer Initiative des Netzwerks für gute Baulösungen hervorgegangen und wird künftig diese Vortragsveranstaltungen fortsetzen.

 

Ich freue mich über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung zur Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Erika Romberg

 

Klimaschutz + Management

Erika Romberg

Gaudystraße 7

10437 Berlin

Fon: +49 30 4400 9944

Mobil: +49 160 9910 9944

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

Veranstaltungsort und Anfahrt:

Ehemalige Brückenmeisterei im Natur-Park Schöneberger Südgelände

 

·        Wenn Sie mit der S-Bahn (S2 oder S25) zum Priesterweg fahren (eine Station südlich vom Südkreuz), gehen Sie in Fahrtrichtung zum Südausgang, die Treppe hinunter und links weiter durch die Unterführung der S-Bahngleise.

·        Kommen Sie mit dem PKW, parken Sie bitte am P+R Parkplatz der S-Bahn am Prellerweg vor der S-Bahn-Unterführung des S-Bahnhofes Priesterweg. Laufen Sie durch die Unterführung der S-Bahngleise.

Nach der Unterführung erreichen Sie das Eingangstor zum Park. Zum Eintritt werden Sie gebeten 1 € dem Automaten zu spenden. Das Tor ist tagsüber immer geöffnet.

Sie folgen dem schmalen Weg, leicht links, gehen unter ein Betonbauwerk hindurch und nach 20 Metern sehen Sie rechts eine große Halle, die ehemalige Lokhalle, und links ein rostiges Bauwerk. An diesem gehen Sie vorbei (es sind die öffentlichen Toiletten) und nach ca. 20 Meter finden Sie an Ihrer rechten Seite den Eingang eines zweigeschossigen Backsteingebäudes, der ehemaligen Brückenmeisterei.

Hier, im Hochparterre, treffen Sie auf die Veranstaltung des Netzwerks für gute Baulösungen.


Liste aller Termine