Veranstaltungen

 

Stuttgart: AktivhausPlus

Symposium

Anerkannt mit 4 Fortbildungspunkten gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden Württemberg. Die jeweils anerkannte Stundenanzahl ist direkt bei den Kongressen angegeben.
Fortbildungsveranstaltung für AiP ***
Anerkannt mit dena Fortbildungspunkten ***

Termin: Freitag, 7. März 2014
Ort:      Messe Stuttgart

Hintergrund/ Kernbotschaft:
   
Das AktivhausPlus ist eine logische Weiterentwicklung bisheriger Gebäudestandards. Es stellt den Nutzer, seine Bedürfnisse und Fähigkeiten in ein neues Verhältnis zum Gebäude. Energetisch beschränkt es sich nicht darauf, den Energieverbrauch zu minimieren und den verbleibenden Bedarf möglichst autark und aus regenerativen Energien zu decken. Das AktivhausPlus geht ein neues, fast symbiotisches Verhältnis zu seiner Umgebung ein und bezieht die Nutzqualität, Neubau und Bestand, das Quartier sowie die Mobilität konzeptionell mit ein.
 
Beschreibung und Ziel der Veranstaltung:
Das 1. AktivhausPlus Symposium am 7. März 2014 stellt den Standard AktivhausPlus vor und zeigt am Beispiel von bereits entwickelten Projekten, was möglich ist und wie Konzepte aussehen können. Experten aus Wissenschaft und Industrie geben einen Überblick über den aktuellen Status Quo sowie einen Ausblick auf die Zukunftsperspektiven für Gebäude, Quartier und die Menschen.
 
08.30  Registrierung

09.30  Begrüßung, Jasna Röhm, REECO GmbH
Grußwort Ministerialrat Dipl.-Ing. Hans-Dieter Hegner, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
 

Block I: Aktivhausplus – ein Standard in der Entwicklung
 
09.50  Ziele, Hilfsmittel, Umsetzung
Dipl. Arch. ETH M. Arch Hans Drexler und Thomas Wilken, Vorstand AktivhausPlus e.V.
 
10.30   Kaffeepause
 

Block II: Best Practice Objekte
 
11.00   Monitoring von Modelhäusern im Effizienzhaus Plus Standard
Antje Bergmann, Fraunhofer-Institut für Bauphysik
 
11.20  Ein Jahr Betriebserfahrung im Buderus Energie-PLUS-Haus
Dipl.-Ing. Wolfgang Diebel, Buderus Deutschland
 
11.40   Mehrfamilienhäuser als Energieplusgebäude
Frank Junker, ABG Frankfurt Holding GmbH *
 
12.00  Mittagspause
 

Block III: Best Practice Bauprodukte
 
13.30   Heizen mit Eis? - Kombination von zukunftsweisenden Energiequellen mit  PV-Anlagen und Wärmepumpen als Basis für das Aktivhaus
Dipl.-Ing. Jürgen Weinmann, Viessmann Deutschland GmbH

13.45   Vorausschauende Raumklimaregelung
Jonathan Busse, alphaEOS AG
 
14.00   Fassadenintegrierte Photovoltaik
Thomas Höft, solarnova® Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH
 
14.15    Systemarchitekturen von Batteriespeichersystemen für die solare Eigenversorgung
Wolfgang Schwarz, Sinusstrom GmbH
 

Block IV A: Gebäude. Quartier. Mobilität. Mensch
 
14.30    Gebäude von morgen bereits heute – bisherige Erkenntnisse und Schlussfolgerungen
Lone Feifer, Velux Group
 
14.45    B10 – ein Aktivhaus in der Stuttgarter Weißenhofssiedlung
Dr. Ing. Architekt Christian Bergmann, Werner Sobek Stuttgart
 
15.00    Kaffeepause
 

Block IV B: Gebäude. Quartier. Mobilität. Mensch
 
15.30    future:solar – Systemanalyse zur solaren Energieversorgung
Dipl.-Ing. Mathias Schlosser, Technische Universität Braunschweig, igs
 
15.50    Rosensteinviertel – ein Stadtquartier mit integriertem Strom- und Wärmekonzept entsteht
Dipl.-Ing. Helmut Seiwald, EGS-plan GmbH
 
16.10    Erneuerbares Wilhelmsburg
Jan Gerbitz, IBA Hamburg
 
16.30    Podiumsdiskussion
Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch, Technische Universität Braunschweig; Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser, Fraunhofer-Institut für Bauphysik; Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hausladen*; Prof. Manfred Hegger, TU Darmstadt; Dipl.-Ing. Roland Matzig, pro Passivhaus e.V.; Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek, Werner Sobek Group
 
17.15    Ende der Veranstaltung
   

Moderation:  Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark, HTWG Konstanz
 
Zielgruppen:   Architekten, Ingenieure, Energieberater, Unternehmern der Energietechnologie, Behörden, Kommunen, Energieversorger sowie Forschung und Entwicklung

Veranstalter:    REECO GmbH
 
Partner:     AktivhausPlus e.V.
mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
 
Goldsponsor:   Velux Deutschland GmbH
Bronzesponsoren:    AktivhausPlus e.V.
alphaEOS
Viessmann Werke GmbH & Co. KG
 
Gebühren:   
280,00 € Regulär **
225,00 € Sondertarif mit Code**
180,00 € AktivhausPlus-Mitglieder **
  90,00 € Studierende ohne Mittagessen
130,00 € Studierende mit Mittagessen

** inkl. Messeeintritt, Pausengetränke, Mittagessen und Tagungsunterlagen zum Download
 

Anmeldung

* angefragt  
*** im Prüfungsprozess


Liste aller Termine