Veranstaltungen

 

Potsdam: Wetterextreme - ein Indiz für den Klimawandel?

Aus den Fluten lernen!

Buchvorstellung und Lichtbildervortrag im Haus der Natur


Ort:
Haus der Natur
Grüne Liga Brandenburg e.V.
Lindenstraße 34, 14467 Potsdam


Am 5. März findet um 19.00 Uhr im Reimar-Gilsenbach-Saal (3.Stock) des Hauses der Natur in Potsdam ein Diskussionsforum zum Thema „Wetterextreme – ein Indiz für den Klimawandel“ statt. Dieter Lehmann, Autor und Naturschützer aus Falkenberg wird sein neues Buch „Das Junihochwasser 2013 – Ursachen, Chronologie, Einsichten“ vorstellen und die aktuellen Hochwasserereignisse des letzten Sommers anhand seines Lichtbildervortrages "Das Junihochwasser 2013 - Ursachen, Verlauf, Lehren" darstellen. 

Danach wollen wir darüber diskutieren, ob die weltweit zunehmenden Wetterextreme als ein Indiz für den fortschreitenden globalen Klimawandel gewertet werden können. Um zu dokumentieren, dass wir Menschen auf der Erde länderübergreifend denken müssen, wird zuerst Franziska Pauliuk ihren Reisebericht "Eine Zeitreise in China und Vietnam" (ca. 150 Fotos) vorstellen. Wir freuen uns auf Euer erscheinen und hoffen, auch wenn unser Vortragsabend auf den Aschermittwoch fällt, dass für den Klimaschutz noch nicht alles vorbei ist.

 

Das Buch enthält Textbeiträge von Friedrich Schorlemmer, Ernst Paul Dörfler, Kerstin Höpner-Miech, Peter Brückner und Dieter Lehmann, sowie Fotos von Sven Gückel, Veit Rösler und Dieter Lehmann. Das Buch im Format 21x21 cm hat 152 Seiten und kostet im Buchhandel 19,90 Euro.

Inhalt des Hochwasserbuches: Das Junihochwasser 2013 war flächenmäßig das größte Hochwasser, das es in Deutschland jemals gegeben hat. Der Chronologie dieses Hochwassers im gesamten Deutschland und besonders in den Regionen des Landkreises Elbe-Elster, um Torgau herum und in Elster (Elbe) werden beschrieben.Die in immer kürzeren Zeitabständen wiederkehrenden Hochwasserfluten müssen uns wachrütteln! Die nackten Zahlen späterer Schadensbilanzen spiegeln nicht die traumatischen Erlebnisse der Geschädigten wider. So erhebt sich zwangsläufig die Frage: Was sollen wir tun? Der BUND-Elbe-Experte Ernst Paul Dörfler und Friedrich Schorlemmer plädieren dafür, den Flüssen wieder mehr Raum zu geben.Dieses Hochwasserbuch mit seinen vielen Fotos soll nicht nur berichten und dokumentieren. Es soll vor allem kritisch hinterfragen, ob in der Vergangenheit im vorbeugenden Hochwasserschutz alles richtig gemacht wurde. Denn die nächste Flut kommt ganz bestimmt!

 

Sie können das Buch jetzt bei Herrn Lehmann zum Vorzugspreis bestellen.

Bei Sammelbestellungen werden zehn Prozent Rabatt (17 € je Buch) gewährt.

Ebenfalls noch im Angebot: Das gleichformatige Hochwasserbuch: Schwarze Elster - Uferlos, Das Rekordhochwasser 2010 zum Preis von 15,00 € .

Anschrift:

Dieter Lehmann, Waldstr. 1c, 04895 Falkenberg                           

Tel + Fax: 035365/35496, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Norbert Wilke

Pressesprecher der GRÜNEN LIGA Brandenburg e.V.

Tel. 0331-2015520 oder Funk 01520-2875749

Fax: 0331-2015522

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Web: www.grueneliga-brandenburg.de



Liste aller Termine