Veranstaltungen

 

Berlin: Lehm im ökologischen Bauen

DAS Material

Eine Posterausstellung des Lehmbaukontor Berlin-Brandenburg e.V.

Einführung von Dr.-Ing. Günther Ludewig, sol id ar Architekten und Ingenieure.

Datum: Donnerstag 23. Januar 2014 

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: KlimaWerkstatt Spandau

Lehm hat als Baustoff eine Jahrtausende währende Geschichte. Er biete sich auch heute als Baumaterial an und überzeugt insbesondere durch verschiedene ökologische Vorteile. Lehm ist kein synthetisches Produkt, sondern kommt in der Natur vor und ist somit sehr energieunaufwendig.  Im ländlichen Bauen kann Lehm oftmals sogar als Grubenlehm direkt vor Ort gewonnen, grob gereinigt und je nach Verwendung mit Sand und Wasser gemischt werden. Natürlich kann Lehm auch als verwendungsfertiger Baustoff im Handel in verschiedenen Qualitäten bezogen werden.  Neben der guten Ökobilanz liegen weitere Vorteile des Lehms in der guten Wärmespeicherfähigkeit und seinen Eigenschaften für die Feuchteregulierung.

Die Ausstellung des Lehmbaukontor Berlin-Brandenburg e.V. wurde anlässlich des 22jährigen Vereins-Jubiläums zusammengestellt. Sie bietet einen faszinierenden Überblick über den heutigen Stand des Lehmbaus in seiner beeindruckenden Vielfalt. Gezeigt werden handwerkliche Ausführungen, edle Oberflächen, tragende Konstruktionen oder Stampflehmwände als gestaltendes Element. Seinen Nutzen für das energieeffiziente Bauen und Sanieren entfaltet Lehm in Kombination mit Zuschlagstoffen, woraus sich hervorragende Dämmeigenschaften ergeben. Beispielhaft dafür ist die Kooperation von Strohballenbau und Lehmbau - Strohballen als gut wärmegedämmte Bauteile, geschützt von einem Lehmputz, in Nachbarschaft mit Innenwänden aus Lehm.

Eine Einführung in die Bedeutung von Lehm als Material im ökologischen Bauen gibt Herr Dr.-Ing. Günther Ludewig, sol id ar Architekten und Ingenieure, Mitglied im Lehmbaukontor Berlin-Brandenburg e.V.. Im Anschluß laden wir Sie ein, sich bei Snacks und Erfrischungen mit uns auszutauschen!

Vorab um 17:30 in unserer Vortragsreihe ‚Energetische Gebäudesanierung‘ stellen Herr Roland Grube und Herr Axel Popp Möglichkeiten der Selbstnutzung von regenerativem Strom vor und präsentieren neue effiziente Wege der Wärmespeicherung.


Bei Rückfragen: Corinna Vosse, 030-3979 8669, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Liste aller Termine