Veranstaltungen

 

Berlin: Start-ups in der Green Economy

im Rahmen der Gründerwoche Deutschland diskutieren am 27. November 2013 von 15 bis 18 Uhr Experten aus Deutschland und den USA die Chancen für Start-ups in der Green Economy. Die gemeinsame Veranstaltung von Borderstep Institut und IHK Berlin bildet den Auftakt für die bundesweite Gründerinitiative StartUp4Climate.

Start-ups in der Green Economy - Berlin auf dem Weg zur grünen Gründerhauptstadt?

am 27. November

im Ludwig Erhard Haus in Berlin

Die von Borderstep Institut, ADT-Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren sowie der Gründerhochschule Universität Oldenburg initiierte Gründerinitiative StartUp4Climate soll dazu beitragen, den Anteil der grünen Gründungen in Deutschland deutlich zu steigern und über innovative Gründungen die Kohlendioxidemissionen der deutschen Wirtschaft langfristig um 20 Prozent zu senken.

Zu den Referenten der Auftaktveranstaltung von StartUp4Climate in Berlin gehören Dr. Eric Schweitzer (Präsident der IHK Berlin), Fred Walti (Executive Director Los Angeles Cleantech Incubator), Prof. Dr. Reinhard Pfriem (Universität Oldenburg), Björn Böhning (Chef der Berliner Senatskanzlei), Roland Sillmann (Geschäftsführer IZBM), Sonja Jost (Geschäftsführerin DexLeChem) und Prof. Dr. Klaus Fichter (Direktor Borderstep Institut).

Programm und Anmeldung: www.ihk-berlin.de

Anmeldungen sind möglich:

Maya Kristin Schönfelder Presse und Kommunikation

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit

Clayallee 323, 14169 Berlin

Telefon: +49 (0)30 306 45 1008

Telefax: +49 (0)30 306 45 1009

Mobil: +49 (0)170 340 3066

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Über Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit:

Das Borderstep Institut ist im Bereich der anwendungsorientierten Innovations- und Entrepreneurship-Forschung tätig und dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet.



Liste aller Termine