Veranstaltungen

 

Hannover: Energie und Bau

Fachplanung - Gesamtlehrgang


Zertifikatslehrgang Energieeffizientes Bauen – Energieberatung – Hocheffiziente Gebäude

Datum Donnerstag, 07.11.2013 bis Samstag, 09.11.2013
Donnerstag, 21.11.2013 bis Samstag, 23.11.2013
Donnerstag, 05.12.2013 bis Samstag, 07.12.2013
Mittwoch, 08.01.2014 bis Samstag, 11.01.2014
Donnerstag, 23.01.2014 bis Samstag, 25.01.2014
Freitag, 14.02.2014 bis Samstag, 15.02.2014
Freitag, 28.02.2014 bis Samstag, 01.03.2014
jeweils 9-17 Uhr
VeranstaltungsortArchitektenkammer Niedersachsen
Friedrichswall 5
30159 Hannover

Am 21.11., 22.11. und 23.11.13 findet der Lehrgang im e.u.[z.] Energie- und Umweltzentrum in 31832 Springe-Eldagsen statt.
VeranstalterArchitektenkammer Niedersachsen
Fortbildungsakademie
Tel.: 0511 28096-61
E-Mail: fortbildung(at)aknds.de
Seminarinhalte

Zertifikatslehrgang Energieberatung, Hocheffiziente Gebäude, Nachhaltigkeit (Module B, E und H)

Ein schonender Umgang mit den Ressourcen, insbesondere der Energie, erhält einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft. Gebäude verbrauchen nach wie vor einen wesentlichen Anteil der Energie in Deutschland und bieten daher große Einsparpotentiale. Das hat auch die Bundesregierung mit ihren Zielvorgaben für das Jahr 2020 aufgegriffen. Aufgrund steigender Energiepreise, der neuen Gesetzgebung und Normung (EU-GebäudeRL, EnEV, DIN V 18599, EEWärmeG etc.) und der Förderungen durch Bund, Land, Kommunen sowie regionale Energieversorger und die Kreditanstalt für Wiederaufbau ist das Thema aktueller denn je. Die ehemaligen „Nischen“ Gebäudesanierung, Wärmeschutz, Energieberatung und hocheffiziente Gebäude sind inzwischen integraler Bestandteil unserer Branche geworden.

Angesichts des stetigen technischen und wirtschaftlichen Wandels im Bereich der energetischen Gebäudeplanung bietet die Architektenkammer Niedersachsen ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium zur Fachplanung auf dem Sektor Energie und Bau an. Damit können Qualifizierungen zum Energieberater und zum Effizienzhausplaner erlangt werden. Der Gesamtlehrgang des internetgestützten Lehrgangs umfasst 20 Präsenztage und beinhaltet neben den Grundlagen es energieeffizienten Bauens beide Vertiefungsrichtungen. Damit werden essentielle Kenntnisse für den Zukunftsmarkt energieeffizienter Gebäude und ist elementarer Baustein des nachhaltigen Bauens vermittelt.

Der Lehrgang Fachplanung Energie und Bau wurde ausgezeichnet mit einer Anerkennung im IZT-Zukunftspreis 2006.

Gesamtlehrgang Energieberatung und Energieeffizienz
Der Gesamtlehrgang umfasst 20 Seminartage und beinhaltet damit die folgenden drei Module:

  • Energieeffizientes Bauen (Modul B)
  • Energieberatung, Gebäudemodernisierung (Modul E)
  • Effizienzhaus, Planung, Baubegleitung (Modul H)


Lehrgangsinhalte 

  • Bauphysik, konstruktiver und baulicher Wärmeschutz
  • Luftdichtheit, Wärmebrücken, Details und Anschlüsse
  • Gesetzliche Regelungen, Energieeinsparverordnung 
  • Öffentlich-rechtlicher Nachweis, Energieausweise, Bedarfs- und Verbrauchsausweis
  • Energetische Bilanzierungen nach DIN 4108/4701 und
    DIN V 18599
  • Ingenieurmäßige Energieberatung
  • Energieberatungskonzepte
  • Niedrig- und Passivhauskonzepte, Hochenergieeffiziente Gebäude, Plusenergiehäuser
  • Anwendungspraxis von Analyse- und Prüfverfahren, Gebäudediagnose
  • EnEV, Energieberatung und Recht 
  • Gebäudemodernisierung und -instandsetzung, Neubaukonzeptionen
  • Gebäude- und Anlagentechnik: Arten der Wärmeerzeugung, Wärmeübergabe und Verteilung, Lüftungstechnik
  • Solartechnik und alternative Gebäudetechnik, erneuerbare Energien
  • Energie- und Schadstoffbilanzierung
  • Baustoffe im energieeffizienten, nachhaltigen Bauen
  • Wertermittlung, Fördermittel, Wirtschaftlichkeit und Investition
  • Softwareeinsatz, EDV-Tools, Dateneingabe
  • Planung, Baubegleitung und Qualitätssicherung
  • Aufbau von Nachweisen und Berichten
  • Beispielrechnungen, praxisnahe Übungen


Zwei Haupttätigkeitsbereiche charakterisieren die Fachplanung Energie und Bau:

  • Gebäudeenergieberatung nach BAFA-Standard und Gutachtertätigkeit im Gebiet Bauphysik, Energieausweiserstellung, Dienstleistungen in den Bereichen (Unternehmens-) Beratung, Qualitätssicherung, Facility Management
  • Planungs- und Überwachungsleistungen in den Bereichen Bauphysik / Energieversorgung / Technischer Ausbau in Gebäudemodernisierung und Neubau von besonders energieeffizienten Gebäuden


Lehrgangsaufbau
Durch die Integra­tion von Übungen und Projektarbeiten sowie realen Ab­schlussarbeiten „am Objekt” bereitet der Kurs Architek­ten und Ingenieure so praxisnah wie möglich auf eine professionelle Arbeit in der gebäudeenergetischen Fach­planung bzw. Effizienzhausbegleitung vor.

Um die Stofffülle ohne längere Ausfallzeiten berufsbegleitend vermitteln zu können, besteht der Lehrgang aus zwei Teilen, einem Präsenz- und einem Übungsteil. Durch die eigens für den Lehrgang erstellte Internetplattform www.enerbau.de können die in den Präsenzseminaren erlernten Inhalte am heimischen PC in Übungen, unterstützt durch eine umfangreiche Onlinebibliothek und Lehrbriefe, interaktiv erarbeitet und vertieft werden.

Anerkennung
Die Ausbildung erfüllt die Anforderungen der BAFA-Richtlinie an Weiterbildungsmaßnahmen für die Vor-Ort-Beratung. Dadurch können Vor-Ort-Beratungen durch Bundesmittel gefördert werden.
Zudem werden die Fortbildungsanforderungen gemäß den Inhalten des Regelheftes (Stand 31.05.2013) der Energieeffizienz-Expertenliste www.energie-effizienz-experten.de für Förderprogramme des Bundes für die Module "Beratung", "Planung" und "Umsetzung" in diesem Gesamtlehrgang thematisch abgedeckt.


Abschluss
Zertifikat der Architektenkammer Niedersachsen zur Fachplanung Energie und Bau 
Konformitätsbescheinigung mit Anlage 11, Nr. 1-4 der EnEV,
Anbietererklärung für die Zulassung als BAFA-Energieberater für die Vor-Ort-Beratung und die Eintragung in die Energieeffi­zienz-Expertenliste in den Bereichen „Vor-Ort-Beratung“ und „Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): Energetische Fachplanung und Baubegleitung“ (sofern eine Abschlussarbeit in Form eines Nachweises/ Dokumentation für ein KfW-Effizienzhaus und eine Abschlussarbeit in Form einer Energieberatung an praktischen Beispielen vorgelegt, geprüft und vorge­stellt wurden).

Weitere Informationen
finden Sie auf der Website des Lehrgangs Energie und Bau unter www.enerbau.de

Referenten

Architekt Dipl.-Ing. Stefan Horschler, Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Walther, Dipl.-Ing. Peter Schmidt, Dipl.-Ing. Uwe Bochnig, Architekt Dr.-Ing. Tim Wameling, Dipl.-Ing. (FH) Wiebke Weidner, Dipl.-Phys. Sven Simon, RA Markus Prause
und andere

Max. Teilnehmer30
Gebühr
Die Gebühr beinhaltet Prüfung und Zertifizierung. In den Gebühren sind ein Softwarepaket (Schulungsversion), ein abgestimmtes und ausgearbeitetes Lehrskript und die Freischaltung zum Internetportal enthalten.

Dieser Lehrgang ist förderfähig! Informationen über die Förderoptionen beispielsweise über IWiN können Sie auf der Seite Fördermöglichkeiten nachlesen.

Bitte beachten Sie unsere Rabattierungen für Kammermitglieder, Absolventen sowie die Bezuschussungsmöglichkeiten für Arbeitslose.
1850,– € für Mitglieder
2390,– € für Gäste
ZielgruppeArchitekten, Ingenieure
Absolventen Info

Anrechenbar in den Themengebieten 
Baupraxis (2 Tage) und 
Wirtschaftlichkeit des Planens und Bauens (2 Tage)



Liste aller Termine