Veranstaltungen

 

Berlin: Energiepolitik für Berlin

- Jetzt die Energiewende gestalten

Diskussionsveranstaltung

Wenige Wochen nach der Bundestagswahl werden aktuelle Anforderungen an die „Energiewende“ aus Sicht des Landes Berlin diskutiert. Dabei geht es auch darum, die aktuellen landespolitischen Konzepte vorzustellen und mit den Realitäten eines großen Wohnungsunternehmens und der bezirklichen Handlungsebene zu konfrontieren.

Die Veranstaltung – die in die „Aktionswoche Berlin spart Energie“ eingebettet ist - findet am 29.10.2013 um 17.30 Uhr statt in der Aula des Kreativitätsgymnasiums Lichtenberg, Rüdigerstraße 76, 10365 Berlin.
Es diskutieren:
Christian Gaebler, Staatssekretär Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Andreas Geisel, Bezirksbürgermeister Lichtenberg
Reiner Wild, Hauptgeschäftsführer Berliner Mieterverein
Stefanie Frensch, Geschäftsführerin HOWOGE
Dr. Hans-Joachim Ziesing, Vorsitzender Klimaschutzrat Berlin
Moderation: Jürgen Pöschk, EUMB Pöschk/Berliner ImpulsE

Die Anmeldung ist direkt auf der Veranstaltungswebsite möglich.


P.S.: Die Aktionswoche "Berlin spart Energie" 2013 ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.
Sie wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Gasag Berliner Gaswerke AG und der Vattenfall GmbH.

Gesamtkonzept und Organisation: EUMB Energie- und Umwelt-Managementberatung Pöschk

Kooperationspartnerinnen und -partner der Aktionswoche 2013 sind:
Agentur für nachhaltiges Bauen, Aktionskreis Energie, die Architektenkammer Berlin, BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V., Berliner Agentur für Elektromobilität, Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG, Berliner Energieagentur, Berliner Energie Zentrum, Berliner Mieterverein, Berliner Netzwerk E, Bezirksamt Berlin Lichtenberg, ClubConsult, Elektroinnung Berlin, energieblogger.net, Freie Universität Berlin, Gasag, greenjobs.de, Holzbär, Industrie- und Handelskammer Berlin, innoZ, Investitionsbank Berlin, KlimaSchutzPartner Berlin, KlimaWerkstatt Spandau, NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg, Ökologisches Bauherrenzentrum, Stromnetz Berlin, Umweltbundesamt, Unser Haus spart Energie, Vattenfall, Verbraucherzentrale Berlin sowie der Verbraucherzentrale Bundesverband und engagierte Privatpersonen.

Medienpartner sind der Tagesspiegel und der Grundeigentum-Verlag

 

Energie- und Umwelt- Managementberatung Pöschk VME – Verlag und Medienservice Energie
Oranienplatz 4 (Max-Taut-Haus)
10999 Berlin
Tel.: 030 / 2014 308-0
Fax: 030 / 2014 308-10
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Liste aller Termine