Veranstaltungen

 

Berlin: DenkMal energetisch

– auf den Punkt gebracht
Teil 1: Konstruktion – bauliche Maßnahmen im Fokus
am 17. April 2013 um 17.00 Uhr
im Lichthof der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt 
Am Köllnischen Park 3 10179 Berlin

Berlin hat sich ein großes Ziel gesetzt: klima-neutral bis 2050.

Die energetische Sanierung der vorhandenen Gebäude ist einer der Bausteine, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Die Gebäude einer Stadt stehen für ihre Geschichte, geben der Stadt und ihren Einwohnern eine Identität. Um diese Werte zu erhalten ist eine differenzierteenergetische Erneuerung der denkmalgeschützten und historisch erhaltenswerten Gebäude besonders wichtig. Durch konventionelle Maßnahmen können kulturelle Werte der Stadt unwiederbringlich zerstört werden.Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt möchte mit einer Ausstellung und Veranstaltungen auf den behutsamen Umgang mit denkmalgeschützten und historisch erhal-tenswerten Gebäuden aufmerksam machen.

Begrüßung Dr. Dagmar Tille, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Initiative gegen die Zerstörung historischer Fassaden durch Wärmedämmung Dr. Peter Dobrick
Auf dem Prüfstand: energetische Erneuerung im Bestand N.N.
Kastendoppelfenster – Erneuerung statt Austausch Ingrid Hentschel, Architektin BDA Hans Timm, Hans Timm FensterbauDie
Alternative: Innendämmung Dr. Rudolf Plagge, TU Dresden – Institut für Bauklimatik

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Team Kommunikation


Liste aller Termine