Veranstaltungen

 

Berlin: Energieeffiziente Gebäude - besser mit Architekten

Termin
Mittwoch, 20. Februar 2013  14.00 bis 18.30 Uhr
Architektenkammer Berlin, Veranstaltungssaal im 5. OG,
Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin

Anmeldung 
Bitte melden Sie sich bis zum  18. Februar 2013 an unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder per Fax Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin, Fax 030 / 29 33 07 - 16
KostenDie Teilnahme ist kostenfrei.

Moderation Nils Hille, Corps-Verlag, Düsseldorf

"Die ebenso wichtigen wie ambitionierten Ziele zum Schutze des Klimas sind im Bausektor nur durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebestand zu erreichen. Dazu braucht es das Know-how erfahrener Architekten und Planer – und eine gezielte Förderung. Einer der zentralen Fördergeldgeber ist die KfW mit ihren vielfältigen Programmen.
Die Initiative ›Besser mit Architekten – Energieeffiziente Gebäude‹ ist von der Bundesarchitektenkammer und der KfW gemeinsam im Mai 2012 bundesweit gestartet worden. Welche Förderprogramme aktuell angeboten werden, wie diese durch Bauherren genutzt werden können, was dies für Planungskonzepte möglicherweise bedeutet, wollen die Architektenkammer Berlin, die Bundesarchitektenkammer und die KfW-Bankengruppe in einer Informationsveranstaltung erläutern. Dabei wollen wir neben den Sachinformationen auch in einen offenen Erfahrungsaustausch eintreten. Am Beispiel von Bauvorhaben, die mit KfW-Fördermitteln zum energetischen Bauen und Sanieren realisiert wurden, werden Bauherren, Architekten und weitere Projektbeteiligte über innovative Ansätze für energieeffizientes Bauen und über die paxisgerechte Fördermittelvergabe sprechen.

Die Architektenkammer Berlin läd ein, diese und weitere Fragen mit zu diskutieren.«

PROGRAMM
13.30 Empfang der Teilnehmer
14.00 Begrüßung   Dipl.-Ing. Klaus Meier-Hartmann, Präsident der AK Berlin
14.15  Grußwort   Georg Maier, Direktor Vertrieb, KfW
14.30 Impulsvortrag »Aktuelle Förderprogramme der KfW«   Ute Hauptmann, Referentin Vetrieb, KfW    danach Beantwortung von Fragen, Diskussionsrunde
15.45 Kaffeepause
»Best-Practice«-Beispiele in Berlin:  
16.15  1. Projekt:    »Glas-Hoffmann«-Bauten, Siedlung Schillerpark   Dipl.-Ing. Winfried Brenne, Winfried Brenne Architekten
16.45  2. Projekt:    »sw 40« (Scharnweberstraße 40)   Dipl.-Ing. Tom Kaden, Kaden Klingbeil Architekten
17.15  3. Projekt:    »LUU Boyenstraße«   Dipl.-Ing. Christoph Deimel, Deimel Oelschläger Architekten Partnerschaft
17.45 Diskussion   Architekten und Bauherren diskutieren mit  
         Peter Wollschläger, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (angefragt)  
         Dipl.-Ing. Renate Amann, Genossenschaftsforum e.V. 
         Ute Hauptmann, Referentin Vetrieb, KfW
         Themen: Projekte, Energiewende, Klimaschutzziele und Förderungsmöglichkeiten,   
         Erfahrungen mit KfW-Förderung im Bauprozess
18.15 Schlusswort   Dipl.-Ing.Klaus Meier-Hartmann, Präsident der AK Berlin

ab 18.20 Ausklang bei Imbiss und Wein



Liste aller Termine