Veranstaltungen

 

Berlin: Gebäudmodernisierung - Element der Energiewende

Veranstaltung am 9. Januar 2013

Der Weg der Energiewende ist auf allen Ebenen vorgegeben: massiver Ausbau der erneuerbaren Energien, weitreichende Steigerung der Energieeffizienz sowie gleichzeitige Reduktion der CO2-Emissionen. Die Wohnungswirtschaft ist in diesem Prozess ein wichtiger Akteur, denn der Gebäudebestand wird weiter intelligent und wirtschaftlich sinnvoll modernisiert werden müssen, damit die Ziele erreicht werden können. 

Berlin hat sich vorgenommen, bis 2050 klimaneutrale Stadt zu werden. Welche technischen Lösungen stehen dafür zur Verfügung und können wirtschaftlich umgesetzt werden? Welche gesetzlichen Anforderungen müssen eingehalten werden? Welche Lösungsmodelle verfolgen Wohnungsunternehmen und welche Erfahrungen wurden bisher gemacht?  

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen einer Veranstaltung mit Experten diskutiert: 
Modernisierung von Gebäuden als ein Element der Energiewende
Mittwoch, 9. Januar 2013, 9:00 – 14:00 Uhr 
KfW Bankengruppe, Historischer Kassensaal, Behrenstr. 33 (Eingang)  

Die Veranstaltung wird von der Berliner Energieagentur in Kooperation mit der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie dem Verband der Berlin-Brandenburgischen Wohnungsunternehmen und der GASAG durchgeführt. Das detaillierte Programm können Sie der Anlage entnehmen. 

Bitte melden Sie sich per Fax (unter 030 29 33 30 - 99) oder per E-Mail bis zum 20. Dezember 2012 für die Veranstaltung an.

i. V. Achim Neuhäuser Berliner Energieagentur GmbH
Siegfried Rehberg  Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V.


Programm
Modernisierung von Gebäuden als ein Element der Energiewende
9. Januar 2013 KfW Bankengruppe, Historischer Kassensaal, Behrenstraße 33 (Eingang)
8:30  Einlass, Registrierung
9:00 Bedeutung des Gebäudesektors für die Energiewende Ephraim Gothe, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
9:15 Energiewende in Deutschland – Fluch oder Segen für die Wohnungswirtschaft? Maren Kern, Vorstand, BBU
9:30 Die Entwicklung der Energieeinsparverordnung (EnEV) Peter Rathert, Referatsleiter, BMVBS
10:00 Bedeutung der energetischen Gebäudemodernisierung für Berlin
Im Gespräch:
• Andreas Prohl, Vorstand, GASAG 
• Michael Geißler, Geschäftsführer, Berliner Energieagentur
• Jörg Franzen, Vorstand, GESOBAU
• Frank Schrecker, Vorstandsvorsitzender, Berolina
Moderation: Hellmuth Henneberg, rbb
11:20  Kaffeepause
11:40 KfW-Förderung der energetischen Sanierung von Wohngebäuden Bettina Dorendorf, KfW Bankengruppe 
12:05 Lösungsmodelle zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten von Gebäuden Dr. Lutz Dittmann, Berliner Energieagentur 12:30 Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden: Welche Lösungs-modelle funktionieren in der Praxis?
Im Gespräch:
• Sabine Rickmann, Stadt & Land
• Jochen Icken, Märkische Scholle
• Norbert Reinelt, GeWoSüd
• Volker Ries, degewo
Moderation: Hellmuth Henneberg, rbb
14:00  Mittagessen

verantwortlich:
Berliner Energieagentur GmbH Französische Straße 23 | 10117 Berlin
Telefon: 030 29 33 30 - 603 Telefax: 030 29 33 30 - 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Liste aller Termine