Veranstaltungen

 

Salzburg (A): PLusenergiehaus - Planerseminar


die Umsetzung der Energiewende erfordert innovative Maßnahmen und Konzepte. Dies gilt insbesondere für den Gebäudebestand, welcher derzeit noch der größte Energieverbraucher ist und somit besonders großes Potential aufweist.

Mit heute verfügbaren Konzepten und Technologien sind wir bereits in der Lage, nicht nur hocheffiziente Gebäude zu planen, sondern auch den kompletten Energiebedarf mit regenerativen Energiequellen zu decken. Zukunftsweisende Ansätze verfolgen darüber hinaus das Ziel, Gebäude vom reinen Verbraucher zum Energielieferanten zu entwickeln.

Dies stellt nicht nur Architekten und Ingenieure vor neue Herausforderungen, deren gesamte Bandbreite im Symposium behandelt wird. Viel mehr sind auch Behörden und Kommunen, Unternehmen des Energiesektors sowie Forschung und Entwicklung gefragt.
Renommierte Experten erläutern auf dem 1. Symposium Energie-Plus-Gebäude in Salzburg neue Konzepte und Technologien und stellen bereits realisierte Projekte vor.

1. Symposium Energie-Plus-Gebäude

Termin: Donnerstag, 29.11.2012

Ort: Messezentrum Salzburg

Block I: Konzeption und Bewertung

09.00

Begrüßung
Jasna Röhm, REECO Austria GmbH

09.05

Einführung: Der Plusenergiestandard – Entwicklung und Stand
Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark, HTWG Konstanz

09.20

ÖNORM Plus-Energie - Erstes rechtssicheres Nachweisverfahren für Plus-Energie Gebäude
Prof. DI Dr. Thomas Bednar, Technische Universität Wien

09.50

Plusenergie - vom Einfamilienhaus zur Stadt
Dr. Boris Mahler, EGS-Plan Stuttgart*

10.10 Kaffeepause

10.40

Das Muster-Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität in Berlin
Dr.-Ing. MA Architektin Heide Schuster, WSGreenTechnologies GmbH*

Block II: Technologien und Perspektiven

11.40

Intelligenter Energiespeicher für Einfamilienhäuser - Energieversorgung von morgen
Herr Michelberger, Fa. KNUBIX GmbH

11.50

Die zwei deutschen Plusenergiegebäude des Solar Decathlon Europe 2012
Julia Hüsgen, RWTH Aachen, Jakob Winter, HTWG Konstanz

12.20

Solarthermie in Energie-Plus-Gebäuden - Anregungen aus dem Monitoring im BMU-Projekt HeizSolar
Axel Oliva, Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme

12.50 Mittagspause

Block III: Erfahrungen aus der Praxis

14.50

Tageslicht und Solarenergie - Das Sunlight-Plusenergiehaus
Heinz Hackl, VELUX GmbH, Wolkersdorf

15.20

Plusenergie-Gebäude Pfarr- und Gemeindezentrum Rif
Arch. DI Paul Schweizer, Salzburg

15.50

Sanierung eines Bürohochhauses zum Plusenergiehaus
Dipl.-Ing. Markus Leeb, Technische Universität Wien

16.20

Plusenergiesiedlung Ludmilla-Wohnpark Landshut
Volker Stockinger, Hochschule München

16.50

Zusammenfassung und Fazit
Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark HTWG Konstanz

17.00 Ende der Veranstaltung

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark HTWG Konstanz

Zielgruppen: Architekten, Ingenieure, Energieberater, Unternehmern der Energietechnologie, Behörden, Kommunen, Energieversorger sowie Forschung und Entwicklung.

Sprache: Deutsch

Veranstalter: REECO Austria GmbH

Medienpartner: db - Deutsche Bauzeitung
Detail
DetailGreen
Wettbewerbe architektur journal

Ideeller Träger: MFA

Gebühren: 220,00 € Regulär
110,00 € Studenten

Organisation REECO Austria GmbH
Josef-Schwer-Gasse 9
5020 Salzburg
Austria
Tel.: +43 (0) 662 8226 - 35
Fax: +43 (0) 662 8226 - 47
www.reeco.at



Liste aller Termine