Veranstaltungen

 

Berlin: Erhalt des Berliner Kastenfensters

Mittwoch, den 21. November 2012 um 19:30 Uhr
Vortrag in der Kantstraße 106, 10627 Berlin.
Geschäftsräume der Vereins Denk-mal-an-Berlin e.V.

Referent: Herr Dirk Sommer, Sachverständiger für Fenstertechnik und Gebäudeenergieberatung.

Eine Einführung wird Herr Peter Schrage-Aden vom Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf geben. Dieser Vortrag soll Auftakt sein für eine ganze Reihe von Veranstaltungen zu der interessanten Fragestellung, inwieweit Denkmalschutz und Klimaschutz miteinander vereinbar sind. Wie aktuell diese Thematik ist, zeigt auch die Ausstellung „DenkMal energetisch – weniger ist mehr“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, die noch bis 30.11. Mo-Sa 10 bis 18 Uhr, Am  Köllnischen Park 3, 10179 Berlin-Mitte, besucht werden kann.

Denk mal an Berlin e. V. möchte sich dieser kontrovers diskutierten Problematik ausführlicher annehmen. Einerseits muss den Auswirkungen des Klimawandels durch eine energetische Sanierung Rechnung getragen werden. Andererseits ist das gesamte Identität stiftende Stadtbild in Gefahr, wenn flächendeckende Wärmeverbundsysteme zu gleichförmigen Gebäudefassaden führen. Dem Verein ist es dabei wichtig, ein neues Verständnis des Bauens und Sanierens anzuregen, das die Baukultur nicht außer Acht lässt. Die Veranstaltungsreihe wendet sich an alle am Denkmalschutz interessierte Bürger, sowie an mit Gebäudesanierung befasste Architekten und betroffene Hausbesitzer.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Fax-Anmeldeformular hier
Die Original-Einladung erhalten Sie hierherunterladen


Liste aller Termine