Veranstaltungen

 

Potsdam: Kompetenzen für kommunalen Klimaschutz

Weiterbildungsangebot für Stadtverordnete, Gemeindevertreter/innen und solche, die es werden wollen
November 2012 – Februar 2013

Anmeldung
Hiermit melde ich mich für den Kurs „BEAM21- Kompetenzen für kommunalen Klimaschutz“ im Herbst 2012 an.
Anmeldeschluss: 4. November 2012

Bitte einsenden an:
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
Dortustraße 52, 14467 Potsdam
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
oder per Fax an 0331-200578-20

Kontakt und weitere Informationen
Tina Bär
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
Werkstatt für politische Bildung e.V.
Dortustraße 52 | 14467 Potsdam
Fon 0331 – 200 578 17
Fax 0331 – 200 578 20
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.boell-brandenburg.de
www.beam21.de


Fortbildung: Kompetenzen für kommunalen Klimaschutz (BEAM 21)

Das BEAM21-Kursangebot wurde im Rahmen eines europäischen Projektes entwickelt und in
einer Pilotphase erfolgreich mit bisher 80 Teilnehmer/innen aus Brandenburg durchgeführt.
Im Herbst 2012 bieten die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg und die GBK Brandenburg
gemeinsam einen landesweiten Kurs für Kommunalpolitiker/innen an.

An wen richtet sich die Fortbildung?
Das Angebot richtet sich an Stadtverordnete, Gemeindevertreter/innen, sachkundige Bürger/
innen und andere kommunalpolitisch Aktive, die daran interessiert sind, die Zukunft
ihrer Stadt klimafreundlich mitzugestalten, die lokalen Treibhausgasemissionen nachhaltig
zu senken und gleichzeitig neue Chancen für die lokale Wirtschaft zu eröffnen. Mandatsträger/
innen sind genauso willkommen, wie solche, die es vielleicht werden wollen.

Wie läuft die Fortbildung ab?
Der Kurs besteht aus ca. 35 Lernstunden, die sich über vier Monate verteilen. Beginn der
Fortbildung ist für Dienstag, den 20.November 2012 geplant. Die weiteren
Termine werden gemeinsam mit den Kursteilnehmer/innen vereinbart. Das Lernen verbindet
fünf Abendtermine (jeweils ca. 18.00 – 20.30 Uhr, nach Absprache) mit Selbstlernphasen
über das Internet, bei denen Lektionen nach eigenem Zeithaushalt und eigener Zeitplanung
bearbeitet werden. Die Selbstlernphasen am PC werden von erfahrenen Begleiter/innen betreut.

Was bietet die Fortbildung?
- Hintergrundwissen zum kommunalen Klimaschutz, Kenntnisse zu konkreten Handlungsmöglichkeiten und eine
Vielzahl an Praxisbeispielen, die das Abschätzen von Entscheidungen und Rahmensetzungen erleichtern
- Möglichkeiten eure eigenen Erfahrungen in den Kurs einzubringen
- Erfahrungsaustausch mit Expert/innen aus anderen Kommunen
- Gemeinsame Erarbeitung von Lösungsansätzen für eure Stadt
- Landesweite Vernetzung mit allen ehemaligen Kursteilnehmer/innen (Alumni-Programm)
- Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss Veranstaltungsort

An welchem Ort die Abendtermine stattfinden,
wird nach Absprache mit den Kursteilnehmer/innen festgelegt, um die Anfahrtswege
möglichst kurz zu halten.

Lernbegleitteam für diesen Kurs:
Ansgar Gusy (GBK Brandenburg)
Tina Bär (HBS Brandenburg)
Kursbeitrag:
100 Euro (inklusive Lernmaterialien, online-
Betreuung, fünf Präsenzterminen und Zertifikat),
50 % Ermäßigung für GBK-Mitglieder
und auf Anfrage



Liste aller Termine