Veranstaltungen

 

Falkenberg: 2. Energiekonferenz der Energieregion Lausitz

2. Energiekonferenz der Energieregion Lausitz. Sie findet statt unter dem Motto "Energie - Das unbezahlbare Gut der Zukunft?", und zwar am Montag, 5. November 2012, 13-18 Uhr. Tagungsort ist das Berufliche Gymnasium "Friedrich Stoy", Clara-Zetkin-Str. 8, in 04895 Falkenberg im Landkreis Elbe-Elster.

Zum Thema: "Die Landesregierung [Brandenburgs] hat in ihrer Kabinettssitzung am 28.2.2012 die "Energiestrategie 2030" verabschiedet. Vor dem Hintergrund internationaler und nationaler energiepolitischer Umbrüche ist ein Leitszenario für die Entwicklung der Energiepolitik in Brandenburg bis zum Jahre 2030 entwickelt worden. Es orientiert sich erstmals an dem Zielviereck aus Umwelt- und Klimaverträglichkeit, Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit sowie Akzeptanz und Beteiligung. Die Ziele der Strategie sind ambitioniert. Brandenburg ist ein Energieland und wird es auch bleiben." (zur Landesenergiestrategie Brandenburgs siehe www.energie.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.277267.de ).

In der Energieregion Lausitz-Spreewald haben sich verschiedene Akteure dem Problem "Energie als bezahlbares Gut" für Bewohnerinnen und Bewohner sowie für Kommunen und Unternehmen angenommen.

Unterschiedliche Möglichkeiten der Energieversorgung, der Energieeffizienzsteigerung und der möglichen Finanzierung dieser Vorhaben führen gelegentlich zu Irritationen bei den handelnden Akteuren, die sich bereit erklären, innovative Möglichkeiten der Energieversorgung einzusetzen.

Aus diesem Grund wollen wir versuchen, eine Reihe von Energiekonferenzen im Süden Brandenburgs in die Wege zu leiten. So fand die erste Energiekonferenz im März 2012 in Lauchhammer statt.

In Falkenberg wollen wir die Gelegenheit nutzen, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen: über innovative Methoden der Finanzierung von Energieprojekten, politische Rahmenbedingungen und Best-Practice-Beispiele.

Weitere Einzelheiten zu Ablauf sowie Referenten und Referentinnen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm im PDF-Format.

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte den beigefügten Anmeldebogen im RTF-Format, indem Sie sich entweder:
- diesen ausdrucken, ausfüllen und uns dann zufaxen
- oder ausgefüllt zurückmailen an 
 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  
- oder indem Sie ihn ausgefüllt im frankierten Fensterumschlag zurücksenden.
Bitte speichern Sie sich dazu aber alle beigefügten Dokumente vorher auf Ihrem PC ab!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie kommen wollen. Und gerne können Sie diese Einladung auch an andere Interessierte weiterleiten.

Mir freundlichen Grüßen

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31, 14467 Potsdam
--------------------------------------------------------
Tel. (0331) 27588-0, Fax (0331) -18
mailto: 
 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 

Anmeldung auch auf www.fes.de/Potsdam 


Liste aller Termine