Veranstaltungen

 

Wangelin: Europ. Lehmbautag 2012

vergessene Lehmbautechniken sind das Thema des europäischen Lehmbautags 2012 am Samstag, 21. August in Wangelin.

In Zusammenarbeit mit dem Lehmmuseum Gnevsdorf möchten wir das Wissen um alte, heute nicht mehr gebräuchliche Lehmbautechniken bewahren.
Die begleitende Fotoausstellung Vergessene Lehmbaukünste im Lehmmuseum Gnevsdorf, die am Vorabend eröffnet wird, zeigt Bilder seltener, oft unbekannter Techniken:
• Wände aus Lehmbroten im Fischgrätmuster verlegt aus Region Vysočina in Tschechien,
• Lehmzopftechnik in einem Wohnstallhaus in Manker/Brandenburg (DE) um 1700,
• verschiedene Varianten von Holzklafterwände aus Nordostpolen und Finnland und
• dekorative Lehm-Fingerputze aus Hana /Mähren (CZ) aus dem letzten Jahrhundert.

Der Lehm-Fingerputz, der bei Restaurierungsarbeiten in einem Pressraum eines Weinkellers in Mähren gefunden wurde, wird auf die Zeit nach dem dreissigjährigen Krieg datiert. Wir bedanken uns für die Bilder bei Piet Karlstedt, Milan Ráček, Dietmar Schäfer, Jarosław Szewczyk, Mikko Tuononen und Ivana Žabičková.
Die Ausstellung wird am Freitag um 19.30 Uhr eröffnet.
Den Einführungsvortrag hält Doc. Ing. Ivana Žabičková zu den hitorischen Techniken in der Region Vycocina und Hana.

Zur offenen Werkstatt am Samstag, 21. Juli, haben wir Handwerker eingeladen, die diese alten Baukünste noch beherrschen:
• Dünner Lehmbrote,
• Opus Spicatum Wände,
• Klafterholzwände,
• Fingerputze,
• Lehmzopftechnik.
Sie arbeiten mit historisch überlieferten Mischungen aus Grubenlehm, Sand, Strohhächsel, Sägemehl, Pferdmist, Kuhfladen, Fichtennadel und mit Langstroh. Besucher und Besucherinnen sind dabei eingeladen Hand anzulegen und die Technikenselbst auszuprobieren.

Der Europäische Lehmbautag bietet wie immer auch die Möglichkeit eines fachlichen Austauschs, diesmal mit Gästen aus Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Tschechien. Veranstaltungssprache ist deutsch und englisch.
Zum Abschluß lädt der Wangeliner Garten lädt ein zu Lifemusik und Tanz mit der Bella Basta Kapella.
Anmeldeformulare zum Europäischen Lehmbautag finden Sie hier 
Kosten 60 EUR.
Karten nur für das Musikprogramm können Sie auch auch an Abendkasse für 12 EUR / bzw. 8 EUR erwerben.
Übernachtungsmöglichkeiten bietet unser Ferienlager Twietfort am Plauer See mit seinen ökologisch ausgebauten und mit Lehm verputzen Bauwägen.
Der Lehmbautag findet seit 2005 jährlich zu unterschiedlichen Themen statt.
Eine Dokumentation dazu im Aufbau, siehe unter diesem Klick


Liste aller Termine