Veranstaltungen

 

Tirschenreuth: NawaRo-Kommunal-Tagung

 im Landratsamt Tirschenreuth am 3. Juli 2012

Umweltfreundliche Beschaffung mit Produkten und Energie aus nachwachsenden Rohstoffen

 


Umweltfreundliche Beschaffung ist gegenwärtig ein viel diskutiertes Thema. Was durch EU- Vorgaben und die Politik gefordert wird, stößt im Beschaffungsalltag noch an Grenzen. Eine rein finanzielle Entscheidung über den Zuschlag gestaltet sich schwierig, weil es sich beim Kriterium „Umweltfreundlichkeit“ nicht um monetär messbare Kosten für die Allgemeinheit handelt. Klare und einheitliche Anhaltspunkte fehlen, wenngleich anerkannte Umweltzeichen erste Orientierung bieten. 

Führt man sich das Volumen öffentlicher Aufträge in Deutschland mit einem Umfang von ca. 260 Milliarden Euro im Jahr vor Augen, wird das Einkaufspotenzial für umweltfreundliche Produkte deutlich. Damit könnten von Beginn an hohe Folgekosten für Umweltschäden vermieden und Ressourcen geschont werden. Aus diesem Grunde ist die frühzeitige Berücksichtigung von Umweltfaktoren wichtig. Dabei kommt der Produktauswahl und den verwendeten Rohstoffen im Produktionsprozess eine hohe Priorität zu.  
 
Angebote von „NawaRo-Kommunal“ - REGIONAL
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) geht künftig mit ihrem Beratungsprojekt „NawaRo-Kommunal“ direkt in Städte und Landkreise, um kommunale Entscheider, Bedarfsträger und Beschaffungsverantwortliche über umweltfreundliche Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen und deren Einbindung in öffentliche Beschaffungsvorgänge zu informieren. Dabei sollen inhaltlich stets die regionalen Bedingungen innerhalb der Verwaltung bzw. der Kommune Berücksichtigung finden.

In diesem Kontext lädt die FNR gemeinsam mit dem Bayerischen Gemeindetag in den Landkreis Tirschenreuth ein. Die erste Veranstaltung von „NawaRo-Kommunal-REGIONAL“ findet am 3. Juli 2012 im Landratsamt Tirschenreuth statt und steht natürlich auch Teilnehmern aus anderen Kommunen offen.
 
Die Teilnahme ist kostenfrei!
 
Themenblöcke:
I. Kommunale Wertschöpfung durch nachwachsende Rohstoffe und öffentliche Vergabe   

II. Praktische Umsetzung und Produktauswahl

III. Einsatzmöglichkeiten von nachwachsenden Rohstoffen in ausgewählten kommunalen Handlungsfeldern

IV. Praktische Umsetzung im Beschaffungsalltag  

Anmeldung und Programm: www.fnr.de/nawaro-kommunal-regional/ 

Weitere Veranstaltungen auf regionaler Ebene geplant!
Städte und Landkreise, die ebenfalls in ihrer Region eine solche Tagung durchführen möchten, melden sich über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder die Hotline: 03843 / 6930 – 198.

 

Pressekontakt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Dipl. Sozialwirtin M. Missalla-Steinmann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
OT Gülzow
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
Tel.: 03843 / 6930 - 145
Fax 03843 / 6930 - 220
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.nawaro-kommunal.de


Liste aller Termine