Veranstaltungen

 

Springe: Wärmebrücken sind berechenbar

bauphysikalisch fortgeschrittene Planung hat Konjunktur. Muss auch, weil hygrothermische Simulationen und Wärmebrückenberechnungen für das, was heute nachgefragt wird (energieeffiziente Neubauten und Sanierungen ohne Tauwasserprobleme), zunehmend gebraucht werden.

Deshalb lohnt es in die Tiefe zu gehen, um genau zu wissen, wie mit modernen Werkzeugen für bauphysikalische Nachweise gearbeitet wird und welche Erkenntnisse hieraus für wirtschaftliche Konstruktionen zu gewinnen sind. Zwei RBL- AKÖH- Seminare im Mai bieten den Einstieg, um evt. selber WUFI- Nutzer oder Therm- Anwender zu werden - oder zumindest kritisch beurteilen zu können, was andere berechnen.

==> Do, 31. Mai / Fr, 01. Juni 2013 im e.u.[z.] Springe: Wärmebrücken sind berechenbar! - Intensivseminar zur zweidimensionalen Analyse mit Therm®5.2

Energie- und Umweltzentrum am Deister e.V.  D-31832 Springe- Eldagsen, Fon 05044/ 975-14, Fax -66, www.e-u-z.de


Organisation und Anmeldung:

Büro für Bauphysik, Robert Borsch-Laaks Drei-Rosen-Str. 32, D- 52066 Aachen Fon 0241/ 5 94 85   Fax 0241/ 5 77 12 email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

--------------------------------------------------------

Robert Borsch-Laaks

Sachverständiger für Bauphysik

Drei-Rosen-Str. 32

52066 Aachen

Fon: 0241 / 59485

Fax: 0241 / 57712

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Liste aller Termine