Veranstaltungen

 

Berlin: Energiewende <> Erneuerbare

Eine Alternative, die sich rechnet?
Mittwoch, 25. April 2012 von 9.00 bis 17.00 Uhr
Adlershof con.vent
Hans-Grade-Saal Rudower Chaussee 17 12489 Berlin

Die Investition in Photovoltaik, Solarthermie und Geothermie lohnt sich für Gebäudeeigentümer. Denn erneuerbare Energien sind eine echte Alternative zu fossilen Energieträgern – auch aus wirtschaftlicher Sicht.
Bei der Veranstaltung des Berliner NetzwerkE „Energiewende – Erneuerbare: Eine Alternative, die sich rechnet?“ diskutieren Vertreter von Unternehmen, Wissenschaft und Verbänden Baulösungen und die Perspektiven erneuerbarer Energien in Berlin. Im Anschluss bietet Ihnen das Berliner NetzwerkE die Möglichkeit, den Einsatz gebäudeintegrierter Photovoltaik im Neubau und den Einsatz erneuerbarer Energien unter den Bedingungen des Denkmalschutzes bei einer Exkursion vor Ort unter die Lupe zu nehmen. Über 10.000 Solaranlagen erzeugen in Berlin bereits Strom und Wärme. Damit ist das Potenzial erneuerbarer Energien noch längst nicht ausgeschöpft. Schon in zehn Jahren soll laut Energiekonzept 2020 des Berliner Senates die Sonne rund 175 Gigawattstunden Strom und 275 Gigawattstunden Wärme liefern – zehn Mal so viel wie heute.

Moderation: Hellmuth Henneberg  rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg
9.00 Uhr Grußwort Berliner NetzwerkE
9.10 Uhr Einführungsvortrag zum ordnungspolitischen Rahmen  Dr. Martin Riedel   Partner bei Becker, Büttner, Held
9.45 Uhr Die solare Stadt – Potenziale Solaren Wohnens in Berlin?   Michael Matthes   Leiter PV-Großprojekte der Soltecture GmbH
10.30 Uhr Pause

10.45 Uhr   Solarthermie – Stand, Potenzial und Projekte in Berlin  Raoul von der Heydt   Vorstand der Phoenix SonneWärme GmbH
11.30 Uhr Erdwärme – Niedertemperaturwärmenutzung für Gebäude  Michael Viernickel   Geschäftsführer der Geo-En Energy Technologies GmbHEnergiewende – ErneuerbareBerliner NetzwerkE in Kooperation mit der Architektenkammer Berlin

12.15 Uhr Expertengespräch  Erneuerbare Energien – eine Alternative die sich rechnet?  
• Prof. Friedrich Sick  Dekan Ingenieurwissenschaften der HTW Berlin
• Steffen Liebmann  Geschäftsführer der HOWOGE Wärme GmbH 
• Dr. Lutz Dittmann  Projektleiter der Berliner Energieagentur GmbH 
• Dr.-Ing. Günther Ludewig  sol.id.ar Architekten und Ingenieure
13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Exkursion mit Führung vor Ort
• Photovoltaik im Neubau  Firmensitz Soltecture Adlershof   
• Einsatz von Photovoltaik und dezentraler Energieversorgung  unter den Bedingungen des Denkmalschutzes   Wohnungsbaugesellschaft Bremer Höhe eG
17:00 Abschied

Link zur Veranstaltung und Anmeldung

www.berliner-netzwerk-e.de

Berliner Energieagentur GmbH
Französische Str. 23
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 29 33 30 - 62

Telefax: +49 (0) 30 29 33 30 - 93
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.berliner-e-agentur.de



Liste aller Termine