Veranstaltungen

 

Berlin: Internationale Klimapolitik vor Cancun

 – mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zum selben Ziel?

Veranstaltungsart: Fachgespräch
Datum, Uhrzeit: 12.11.2010, 09:30 - 13:30
Ort: Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Raum .2600
Anschrift: Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin
VeranstalterInnen: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion
Kontakt: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion, AK 2 Koordinationsbüro, Platz der Republik 1, 11011 Berlin, T. 030/227 58939, F. 030/227 56911
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Um was es geht

Seit den Klimaverhandlungen von Kopenhagen steckt die internationale Klimapolitik in einer schweren Krise. Die Verhandlungen stagnieren seither, mehrere kleinere Verhandlungsrunden in Bonn und China haben keine Fortschritte gebracht. Diese Stagnation der Verhandlungen ist ein Bruch, der nicht mit herkömmlichen Mitteln geheilt werden kann. Dies hat mehrere Gründe: Die Herausforderung eines kompletten Umbaus unserer Industriegesellschaften ist enorm und die Verlustängste bzw. Beharrungskräfte alter Strukturen vor allem in den Industrienationen sind groß. Die Profiteure des Bestehenden klammern sich an alte fossile Besitzstände. In den Vorstandsetagen der traditionellen Energiekonzerne und in der energieintensiven Industrie ist zum offenen Kampf gegen erneuerbare Energien und einen Umbau unserer Energiestrukturen geblasen worden.

Wie kommen wir aus dieser Stagnation? Brauchen wir eine internationale Klimapolitik der unterschiedlichen Geschwindigkeit? Was kann ein solcher Ansatz leisten und was bedeutet er für eine ambitionierte und effektive Klimapolitik "zuhause" in der EU und in Deutschland? Über diese und andere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren.


Programm

9.30 
Begrüßung und Einführung
Bärbel Höhn MdB
stellvertretende Fraktionsvorsitzende

10.00 
Nach Kopenhagen neue Strategie zur Realisierung des 2°Max-Klimazieles
Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber (angefragt)
Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK),
 
10.30 
Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit aus der Diplomatiefalle
Dr. Hermann Ott MdB
Sprecher für Klimapolitik
 
11.00 
Kaffeepause
 
11.15 
Podiumsdiskussion:
Kann die EU die Klimaverhandlungen aus der Sackgasse führen?
- Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, PIK
- Rebecca Harms MdEP, Vorsitzende der EP-Fraktion
- Barbara Unmüßig, Heinrich-Böll-Stiftung
- Kathrin Gutmann, WWF international
- N.N., EU-Kommissionsvertreter


Moderation: Dr. Hermann Ott MdB


 
13.15 
Zusammenfassung und Schlusswort
Rebecca Harms MdEP
Vorsitzende der EP-Fraktion
 

Wegbeschreibung

Mit der S-Bahn bis zur Haltestelle "Hauptbahnhof" oder "Brandenburger Tor" oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle "Reichstag/Bundestag" oder mit dem Bus TXL bis Haltestelle "Marschallbrücke". Über den Eingang West, Konrad-Adenauer-Str. 1 gelangen Sie zum Veranstaltungsort.

Wichtiger Hinweis

Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie Ihren Personalausweis, Pass oder ein gleichwertiges Ausweisdokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.


Liste aller Termine