Veranstaltungen

 

Berlin: CO2-neutrale Nachbarschaften

Vortrag

Donnerstag, 15. Oktober, 18.00 Uhr
Felleshus der Nordischen Botschaften, Rauchstraße 1
D-10787 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 - 50 50 0
Fax: +49 (0) 30 - 50 50 11 01


Dauerhafte Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, daß künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“ – das war das Statement der Brundtland-Kommission von 1987.

Nachhaltige Entwicklung will gesellschaftliche Entwicklungen, Wachstum und ökologische Verantwortung ins Gleichgewicht bringen. Gebäude stehen für mehr als 45 % des Energieverbrauchs einer durchschnittlichen Kommune. Rechnet man noch den Energieverbrauch für die Strecke zwischen Wohnung und Arbeitsplatz hinzu, steigt der Wert auf 75 %. Der Blick auf einzelne Gebäude liefert damit keine Antworten auf die Frage, wie Städte angesichts begrenzter Ressourcen und Klimawandels in Zukunft aussehen sollen – stattdessen müssen stadtplanerische Lösungen gefunden werden. Dies erscheint umso dringlicher, als sich der Energieverbrauch in Entwicklungsländern dem der Industriestaaten rapide annähert.

Mia Haigg (HA architectes, Paris) und Matthias Schuler (Transsolar, Stuttgart/New York) präsentieren und diskutieren CO2-neutrale städtebauliche Projekte und Möglichkeiten.
Ort : Felleshus der Nordischen Botschaften, Rauchstraße 1, 10787 Berlin
Kontakt : E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Liste aller Termine