Veranstaltungen

 

Berlin: Mit Klimaschutz aus der Krise

Mit Klimaschutz aus der Krise – grüne Investitionen, grüne Arbeit!

Ort: Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin,

Datum: 15.03.2009 von 10:00 bis 17:15

Eine namentliche Anmeldung ist bis zum 05.03.09 erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ;  Konferenzbeitrag: 10 Euro, ist am Tag der Veranstaltung am Einlass zu entrichten.

"Finanzkrise und Klimawandel stellen uns vor enorme Herausforderungen. Aber es gibt eine Lösung für beides: Die grüne Wirtschaft." - UN-Generalsekretär Ban Ki-moon

In der Wirtschaftskrise werden Klimaschutz und Arbeitsplätze immer wieder gegeneinander ausgespielt. Lobbyisten fordern Ausnahmen für schmutzige Industrien, Politikerinnen und Poliker die Aufweichung der Klimaziele. Und das Krisenprogramm der Bundesregierung setzt auf das Gegenteil von Klimaschutz: große Autos, Kohlekraftwerke, neue Autobahnen.

Dass es auch intelligenter geht, zeigt ein Blick auf die internationale Diskussion. Barack Obama macht Klimaschutz und erneuerbare Energien zu einem Schwerpunkt seines Krisenprogramms, das Millionen grüne Arbeitsplätze schaffen soll. UNGeneralsekretär Ban Ki-moon fordert einen globalen „Grünen New Deal“ gegen die Wirtschaftskrise. Und von Südkorea bis Australien, von Großbritannien bis Japan werden neue Klimaschutz-Initiativen geplant, um die Wirtschaft zu stimulieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Auf unserer Umweltkonferenz wollen wir über solche grünen Wege aus der Krise nachdenken. Wie können wir die Lösung der Klimakrise und der Wirtschaftskrise miteinander verbinden? Welche Potenziale für neue Jobs und wirtschaftlichen Fortschritt liegen im Klimaschutz und in der ökologischen Modernisierung unserer Wirtschaft? Wie investieren wir in die Zukunft statt weiter alte Strukturen zu konservieren? Sind eine Million neue Arbeitsplätze im Umweltbereich machbar? Und wie könnte ein Grüner New Deal aussehen, der Klimaschutz, Arbeit und Gerechtigkeit zusammenführt?

Ökologischen Investitionsbedarf gibt es genug – in Energiespartechnik und Gebäudesanierung, in erneuerbare Energien und effiziente Kraftwerke, in den Ausbau von Strom- und Wärmenetzen, in die Bahn und in den ÖPNV, in sparsamere Autos und Elektromobilität, in den Ökolandbau und eine moderne Wasser- und Kreislaufwirtschaft. Jetzt gilt es, diese Investitionen auch wirklich anzupacken!

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns und Fachleuten aus Umweltverbänden und Gewerkschaften, Wissenschaft und Wirtschaft zu diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf eine spannende Veranstaltung!


Programm

10.00 Große Herausforderungen – grüne Antworten!

Renate Künast MdB, Fraktionsvorsitzende

10.15 Umwelt und Arbeit – für ein zukunftsfähiges Deutschland

Prof. Dr. Hubert Weiger, BUND

10.30 Wachstumsmotor Klimaschutz

Dr. Werner Schnappauf, BDI

10.45 Talk: Grüne Arbeit, gute Arbeit?

Berthold Huber, IG Metall,

im Gespräch mit

Christine Scheel MdB, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

11.15 Zeit für einen Grünen New Deal

Bärbel Höhn MdB, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

11.30 Feedback und Diskussion
12.00

Mittagspause

13.00 Parallele Foren
Forum 1

Die Autokrise als Chance

Moderation: Winfried Hermann MdB, Sprecher für Verkehrspolitik

Input: Dr. Wolfgang Steiger, Volkswagen AG

Forum 2

Konjunkturstütze erneuerbare Energien

Moderation: Hans-Josef Fell MdB, Sprecher für Energiepolitik

Input: Carsten Körnig, Bundesverband Solarwirtschaft

Forum 3

Industrielle Revolution durch Ressourceneffizienz

Moderation: Sylvia Kotting-Uhl MdB, Sprecherin für Umweltpolitik

Input: Prof. Dr. Peter Hennicke, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Forum 4

Neuer Schub für die Biobranche

Moderation: Ulrike Höfken MdB, Vorsitzende des Agrarausschusses

Input: Hans-Joachim Wilms, IG BAU (angefragt)

Forum 5

Nachhaltige Geldanlage in der Krise

Moderation: Dr. Gerhard Schick MdB, Sprecher für Finanzpolitik

Input: Volker Weber, Forum Nachhaltige Geldanlagen

Forum 6 Ökologisch wohnen, bauen, arbeiten

Moderation: Bettina Herlitzius MdB, Sprecherin für Wohnungspolitik

Input: Manfred Rauschen, Ökozentrum NRW

Forum 7 Neue Energienetze, neue Arbeit

Moderation: Bärbel Höhn MdB, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Input: Prof. Uwe Leprich, Hochschule für Technik und Wirtschaft Saarbrücken

Forum 8

Qualifizieren für den Klimaschutz

Moderation: Brigitte Pothmer MdB, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik

Input: Theo Bühler, Wissenschaftsladen Bonn

14.30

Kaffeepause

15.00

Podium: Mit Öko-Investitionen aus der Krise?

Jürgen Resch, Deutsche Umwelthilfe

Prof. Dr. Carlo Jaeger, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung

Dr. Torsten Henzelmann, Roland Berger Strategic Consultants

Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Moderation: Barbara Unmüßig, Heinrich-Böll-Stiftung

16.15

Talk: Europa und Obama – eine neue Klima-Partnerschaft?

Jennifer Morgan, E3G,

Bracken Hendricks, Center for American Progress (angefragt)

im Gespräch mit

Jürgen Trittin MdB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender

17.15

Zusammenfassung und Abschluss

Ort : Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin
Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Quelle: http://www.gruene-bundestag.de/cms/termine/dok/270/270162.umweltkonferenz_mit_klimaschutz_aus_der.html © Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen 2009


Liste aller Termine